Web
Analytics

Wie Lange Dauert Liebeskummer? Das Kannst Du Dagegen unternehmen!

Die Zeit heilt alle Wunden, so lautet das Sprichwort…. Aber ist das wirklich wahr? Eine Trennung ist schwierig, aber danach allein weiterzuleben, kann noch viel schwerer sein.

Es braucht Zeit, über jemanden hinwegzukommen und Liebeskummer zu verarbeiten. Und oft dauert es viel länger, als du denkst, um dein gebrochenes Herz zu heilen. Wie lange dauert Liebeskummer (Liebeskummer Dauer) ?

Liebe kann dir das Gefühl vermitteln, dass dir die Welt zu Füßen liegt. Liebeskummer dahingegen kann genau das Gegenteil bewirken.

Zum Glück heilen alle gebrochenen Herzen letztendlich und gibt es verschiedene Dinge, die man tun kann, um diesen schmerzhaften Prozess zu beschleunigen.

Fragst du dich gerade: Wie lange dauert Liebeskummer? Dann wird dieser Artikel dir weiterhelfen. In diesem Artikel erfährst du, wie lange es dauert, Liebeskummer zu verarbeiten und wie du schnellstmöglich wieder glücklich wirst.

Des Weiteren lernst du in diesem Blog:

  • Warum Männer und Frauen auf verschiedene Art und Weise mit Liebeskummer umgehen (Liebeskummer Dauer)
  • Wie lange es im Durchschnitt dauert, bis du über deine(n) Ex hinweg bist.
  • 5 Tipps, die dir dabei helfen, über deine(n) Ex hinwegzukommen.
  • Wie du herausfinden kannst, ob er/sie dich immer noch liebt (trotz der gemischten Signale)
  • Liebeskummer Dauer: Wie lange dauert Liebeskummer?
  • Und noch vieles mehr…

Liebe

Manchen muss man wahrscheinlich erst mal das Messer auf die Brust setzen, bevor sie es zugeben, doch heimlich wollen wir es alle: Liebe.

Gar nicht so verrückt – es ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Der Wunsch, zu jemandem zu gehören. Das Gefühl, dass jemand dich liebt, und die Gewissheit, dass du jemanden hast, für den du durchs Feuer gehen würdest. Ein Ziel und eine Mission.

Warum sollten sonst so viele Fernsehsendungen, Filme, Bücher, Lieder, Gemälde usw. darüber gemacht werden? Warum sollte sich sonst jemand freiwillig völlig vernachlässigen, nur damit er/sie ein Fünkchen Liebe von seinem/ihrem Objekt der Begierde empfängt?

Die Liebe ist so viel mächtiger, als du vielleicht vermutest.

Die Liebe ist in der Lage, die Welt zu verändern. Zum Guten aber leider auch zum Schlechten. Wirf einen Blick auf den Investigation Discovery Channel und Titel wie Scorned: Love Kills und Wicked Attraction ragen heraus.

Die Liebe ist so mächtig, dass Menschen manchmal keine Kontrolle mehr über sich selbst haben, wenn sie sich verlieben. Und vor allem dann, wenn ihnen etwas – oder besser gesagt jemand – im Weg steht.

Ein gebrochenes Herz

Wenn dein Herz gebrochen wird, kannst du den Bezug zur Realität verlieren. Liebeskummer kann dich dazu bringen, Dinge zu glauben und die Welt negativer zu betrachten, als du sie normalerweise betrachten würdest. Alle deine negativen Gedanken (”Ich werde nie wieder glücklich”, ”Die Welt geht unter”) beruhen auf der Macht, die die Liebe über dich hat.

Aber bevor du völlig pessimistisch wirst; dies bedeutet nicht, dass du deinen Liebeskummer nie überwinden kannst. Wenn du nichts tust, dann wirst du tatsächlich an – tja – der Liebe untergehen.

Wenn du dich jedoch wehrst, wirst du mit Sicherheit stärker herauskommen. Und dann wirst du dich der Liebe auf eine andere Weise nähern, nachdenklicher und mutiger – obwohl das einige Zeit dauern wird.

Symptome / Anzeichen von Liebeskummer

Bis du über deinen Herzschmerz hinweg bist, wirst du sicherlich für einen bestimmten Zeitraum eines oder mehrere der folgenden Symptome verspüren:

Sorgen und Unruhe

Wenn du Liebeskummer hast, kannst du viele Sorgen mit dir herumtragen und sehr unruhig und verzweifelt werden. Du kämpfst ständig gegen dich selbst, weshalb dein Herzschlag steigt, was wiederum dazu führen kann, dass du zitterst, kurzatmig und ängstlich wirst. Außerdem können Verspannungen, Kopfschmerzen, Schwitzen und Übelkeit häufiger auftreten.

Schlaflosigkeit

Die Schlaflosigkeit, die du als Folge eines gebrochenen Herzens erlebst, lässt sich ganz einfach durch deine Unruhe erklären. Du kannst keine Ruhe finden, wegen der Angst, die durch deinen Körper fließt, den körperlichen Symptomen, die du erlebst, und einer Veränderung in deiner Schlafumgebung (kein Partner, möglicherweise ein anderes Bett, usw.).

Krankheit und ein geschwächtes Immunsystem

Wenn du Liebeskummer hast, kann es zu Fieber, Problemen mit deinem Magen-Darm-Trakt und einem allgemeinen Unwohlsein führen. Das klingt weit hergeholt, ist aber eigentlich ziemlich logisch.

Wenn du Liebeskummer hast, versetzt du deinen Körper in ein hohes Stressniveau. Du produzierst dabei extra viel Cortisol, das ist ein Antistresshormon.

Wenn dieses Stresshormon über einen längeren Zeitraum in deinem Blutkreislauf bleibt, führt dies zu einer Schwächung deines Immunsystems. Dies geht oft mit einem verminderten Appetit einher, wodurch der Körper sich schneller bereit stellt für Viren.

Echte körperliche Schmerzen

Viele Menschen mit Liebeskummer erleben tatsächlich empfundene körperliche Symptome. Man denke an Brustschmerzen, Bauchschmerzen oder ein Gefühl, als ob das Herz wirklich schmerzt. Untersuchungen haben gezeigt, dass dieser Schmerz wirklich existiert.

Die romantische Abweisung aktiviert die gleichen Bereiche im Gehirn, die auf körperlichen Schmerz reagieren.

Interessante Tatsache: Wusstest du, dass es sogar ein Syndrom gibt, bei dem Menschen Brust- und Herzschmerzen und Herzversagen als Folge eines gebrochenen Herzens haben? Besser bekannt als das broken heart syndrome“. Es imitiert Symptome eines Herzinfarkts, wie z. B. Kurzatmigkeit, Brustschmerzen und Herzversagen.

Stress könnte die Ursache dafür sein; die Stressreaktion des Körpers (die Freisetzung von Hormonen in den Blutkreislauf) kann dazu führen, dass das Blut kleine Klumpen bildet, die einen Herzinfarkt auslösen.

Gewichtszunahme oder -abnahme

Ein weiteres Symptom des Liebeskummers ist, dass man entweder viel zunimmt, oder viel abnimmt. Es gibt keinen wirklichen Standard für die Gewichtsveränderung aufgrund eines gebrochenen Herzens.

Es hängt davon ab, wie man mit (traurigen) Lebensveränderungen umgeht. Einige finden Trost und Ablenkung beim Essen, während andere aufgrund der Spannung, die durch ihren Körper strömt, nicht einmal an Essen denken können.

Depression

Die Tatsache, dass fast jeder Mensch mit einem gebrochenem Herzen sich schon mal schlecht gefühlt hat, ist keine Überraschung. Aber wusstest du, dass Liebeskummer wirklich zu Depressionen führen kann?

Das liegt vor allem an deinem Selbstvertrauen. Die Ablehnung durch den Partner kann dies nämlich erheblich untergraben. Und Verluste mit geringerem Selbstvertrauen verursachen doppelt so häufig Depressionen wie Verluste, bei denen ein geringes Selbstvertrauen keine Rolle spielt.

Entzugserscheinungen

Liebe ist also sehr stark. Aber wusstest Du, dass Liebe von solch großem Einfluss ist, dass sie sogar in die Liste der Suchtkrankheiten aufgenommen werden kann? Und das bedeutet, dass du bei einer Trennung von deiner Liebe Entzugserscheinungen erfahren kannst. Wenn sich dein Körper an diese Liebe gewöhnt hat, so können – genauso wie beim Drogenentzug die Süchtigen einen Cold Turkey erfahren, wenn sie plötzlich mit Drogen nehmen stoppen – dieselben  Anzeichen von Entzug auch bei Liebesentzug auftreten.

Aber keine Sorge: So wie Drogenabhängige ihre Drogenabhängigkeit überwinden können, so wirst auch du über Deine Liebessehnsucht (und über Deine(n) Ex) hinwegkommen.

Fragen über die eigene Person / Persönlichkeit

Wenn du eine schmerzvolle Trennung erlebt hast, kann es vorkommen, dass du an deiner eigenen Identität / Persönlichkeit zu zweifeln beginnst. Eine Beziehung kann dich dazu bringen, dass du über dich und deine Person beginnst nachzudenken. Wenn so eine Beziehung dann endet, kann es sein, dass du nicht mehr so genau weißt, wer du eigentlich bist.

Beziehungsbrüche können also zu existenziellen Krisen führen. Besonders wenn dein(e) Ex dich eiskalt abserviert hat. Dir bleiben viele offene Fragen, denn du kannst nicht verstehen, wie es so ( plötzlich ) dazu gekommen ist.

Warst du vielleicht nicht liebevoll genug? War diese Person einfach nicht die / der Wahre? Du musst Dich sozusagen wiederfinden, neu entdecken.

Wie lange dauert Liebeskummer (Liebeskummer wie lange) ?

Aber was versteht man eigentlich genau unter „einer gewissen Weile lang?“ Während du vielleicht verzweifelst vor lauter Trennungsschmerz  und Pein durch den Verlust deines/r Partners/in, fragen sich auch viele andere Menschen in dieser Situation: „Wann ist dieser elendige Zustand endlich wieder vorbei?“

Manche Menschen gehen davon aus, dass die Wiederherstellungszeit, welche man benötigt, um aus solch einer kaputten Beziehung  zu rehabilitieren, etwa die Hälfte der ganzen Beziehungsdauer dieser Beziehung  entspricht.

Wie lange dauert Liebeskummer? Bei einer Umfrage unter 155 Jugendlichen stellte sich heraus, dass bei 71 % der Gefragten die Regeneration /Wiederherstellungsphase circa 3 Monate ( 11 Wochen ) gedauert hat.  Eine Rolle bei der Verarbeitung spielten hierbei, wie man die positiven Aspekte beurteilte bzw. einteilen konnte oder ob der Fokus nur auf die Trennung gerichtet war. Hierüber waren sich alle Teilnehmer einig.  

Aber Vorsicht! Dies ist eine gemittelte Einschätzung. Jeder regeneriert sich auf seine eigene Art und Weise und in seinem eigenen Tempo!

Der Unterschied zwischen der Person, die die Beziehung beendet und der, welche verlassen wird

Wie lange dauert Liebeskummer bei mir? Glauben Sie nicht, dass es einen Unterschied macht ob sie nun die verlassene Person sind oder diejenige die verlässt. In beiden Situationen kann es dazu kommen, dass die Dauer der Wiederherstellungsphase dieser Personen genau die gleiche ist. Nämlich auch circa 11 Wochen. Wobei man im Allgemeinen davon ausgehen kann, dass die Person, welche die Beziehung beendet mehr Vorbereitungszeit hat und sich darauf einstimmen kann.

Wenn Sie zur Person gehören, die eine Beziehung beendet hat, dann kann es sein, dass Sie Schuldgefühle quälen.

Du fühlst dich schuldig darüber, dass du vielleicht nicht alles ausprobiert hast um die Beziehung zu retten und dass du die andere Person quasi „im Stich” lässt. Darüber kann man sich sehr schuldig fühlen.

Es war für dich keine leichte Entscheidung und du musstest mit dir kämpfen um die Entscheidung zu treffen, aber dennoch musst du die Entscheidung treffen.

Wie gehen Männer und Frauen mit Liebeskummer um?

Neben den Unterschieden zwischen demjenigen, der die Beziehung beendet und demjenigen, der verlassen wird, gibt es auch Unterschiede zwischen Männern und Frauen, wenn es um Liebeskummer geht. Forscher haben 6000 Menschen aus aller Welt nach der Intensität ihres Liebeskummers befragt. Die wichtigsten Ergebnisse ihrer Untersuchung lauten wie folgt:

  • Frauen erleben ein höheres Maß an emotionalen und körperlichen Schmerzen. Dies läge daran, dass Frauen viel mehr (biologisch) in ihre Beziehung eingebunden sind als Männer.
  • Männer finden es viel schwieriger, sich von einer Trennung zu erholen, und oft heilen sie niemals vollständig. Männer spüren den Verlust ihres Partners auf einer tiefen Ebene und über einen sehr langen Zeitraum. In dieser Zeit erkennt er erst, dass er von neuem anfangen muss, um das zurückzubekommen, was er verloren hat, oder dass der Verlust sogar unersetzlich ist.

Letzteres enthält jedoch etwas, das tatsächlich für beide Geschlechter gilt: Wir neigen dazu zu glauben, dass die Person, die wir “verloren” haben, nicht zu ersetzen ist. Aber vielleicht führt die Tatsache, dass dies bei Männern erst später der Fall ist, dazu, dass sich Frauen schneller von einer Trennung erholen. Sie spüren den Schmerz sofort heftig, arbeiten aber auch direkt fleißig an ihrer Genesung.

5 Tipps zur Verarbeitung von Liebeskummer

Einige Tipps gegen Liebeskummer werden im Folgenden aufgeführt:

Tipp #1: Unterbreche jeglichen Kontakt mit deinem Ex Partner

Denn, wie kann man über jemanden hinwegkommen, wenn man ständig mit ihm oder ihr konfrontiert wird? Die Antwort: Das geht nicht.

Du brauchst Zeit, damit du über deine(n) Ex hinwegkommst.

Da dein(e) Ex eine lebendige Erinnerung an eure Beziehung und eure Liebe darstellt, ist es besser, ihm oder ihr eine Weile aus dem Weg zu gehen.

Das bedeutet auch: (vorübergehend) blockieren bei Facebook, nicht mehr folgen bei Instagram, nicht mehr folgen bei Twitter, WhatsApp-Nachrichten löschen – nachdem du sie irgendwo gespeichert hast. Und auch am besten: Fotos löschen – wiederum nachdem du sie zuerst in einem speziellen Ordner gespeichert hast – eure gemeinsamen Lieblingssongs aus deiner Playlist entfernen und eure Lieblingsfilme und -serien bei Netflix entfernen.

Vermeide auch Orte, an denen ihr oft (zusammen) wart und wo dein(e) Ex des Öfteren vorbeikommt. Verletze dich nicht unnötig, indem du ihn/sie ständig “zufällig” triffst.

Es mag sich wie ein himmlischer „Schuss“ für die Person, nach der du am meisten verlangst, anhören, aber in Wirklichkeit ist es eher ein Schlag ins Gesicht – du hast ihn nicht mehr in deinem Leben.

Auch wenn dein(e) Ex versucht Kontakt zu dir aufzunehmen, ist es klug, dies vorerst zu ignorieren.

Tipp #2: Unterdrücke deine Schmerzen nicht

Eine weitere Sache, die du unbedingt nicht tun solltest: dir selbst einreden, dass ”alles in Ordnung” ist. Wen willst du damit reinlegen? Du quälst dich nur damit.

Andere leben ihr Leben weiter; du wirst bald derjenige sein, der nach einer weiteren gescheiterten Beziehung auf dem Sofa sitzt, weil du plötzlich merkst, dass du deine letzte Trennung nie wirklich verarbeitet hast.

Also lass diese Schmerzen einfach zu. Weine so viel du kannst. Grabe dich Zuhause ein. Wasch deine Haare für ein paar Tage nicht. Gönn dir eine großen Becher Ben & Jerry’s. Who cares? Hauptsache du kannst deine Schmerzen in aller Ruhe verarbeiten, damit du dich bald besser fühlst.

Wenn das Alleinsein dich unheimlich unruhig macht und du mit Schmerzen in deinem eigenen Zimmer rumhängst, und nichts anderes tun kannst, als Serien zu gucken und rumzuheulen, dann geh nach draußen an die frische Luft!

Fahr Fahrrad, spiel Fußball, geh schwimmen, geh Gassi mit deinem Hund (falls du einen hast). Spaziergänge sind ohnehin eine gute Idee; du kannst deinen Kopf frei machen und tust außerdem etwas für deine Gesundheit.

Tipp #3: Sprich mit jemandem, dem du vertraust

Hast du jemanden um dich herum, der anzeigt, dass er dir bei deiner Trauer helfen möchte? Dann nutze das! Es gibt dir die Möglichkeit, deinen Kopf frei zu kriegen und dein Herz bei jemandem zu lüften. Im Grunde genommen ist es eine billige Therapiesitzung – bei einer Therapie spricht man nämlich hauptsächlich darüber, wie man sich fühlt.

Du wirst feststellen, dass du dich viel besser fühlen wirst, wenn du deinen Gefühlen freien Lauf lässt.

Aber achte darauf, dass du nicht ständig über deine Gefühle redest. Bevor du es merkst, erschaffst du nur noch mehr Chaos und Probleme in deinem Kopf. Außerdem wird die Bereitschaft anderer geringer, wenn man immer nur über das Gleiche spricht.

Sprich also, bis du dich wohl fühlst, und verbringe den Rest der Zeit damit, etwas Schönes (mit deinem Gesprächspartner) zu unternehmen, um deinen Kopf frei zu bekommen.

Tipp #4: Lerne aus deiner Erfahrung

Jeder Rückschlag in deinem Leben kann eine Lektion für dich sein.

Du denkst darüber nach, wie es dazu kam, dass du gescheitert bist. Was du anders hättest machen können, und wie du es beim nächsten Mal anders machen wirst. Wiederhole deine Fehler nicht, sondern lerne aus ihnen.

Das bedeutet nicht, dass deine Beziehung ein Fehler war, sondern dass du vielleicht bessere Entscheidungen hättest treffen können als die, welche zu deiner Trennung führten.

Stell dich den folgenden Fragen:

  • Habe ich mich genügend geöffnet während meiner Kommunikation?
  • War ich nicht sensibel genug für die Gefühle meines Partners?
  • Habe ich genug (körperliche) Intimität angeregt?
  • War ich habgierig oder zu egoistisch?
  • War ich nicht ehrlich?

Die Antworten auf diese Fragen werden dir mehr Bewusstsein schenken und dir dabei helfen, deine nächste Beziehung zum Erfolg zu führen.

Tipp #5: Rede mit deinem Ex Partner

Nochmals: Es ist wichtig für deinen Heilprozess, dass du deine(n) Ex nicht kontaktierst. Aber hast du das Gefühl, dass du deine Beziehung – und die Welt – wieder positiver betrachten kannst und dass du all deinem Leid einen Platz gegeben hast, warum nicht?

Vor allem, wenn du merkst, dass du deine(n) Ex heimlich sehr vermisst. Denn jetzt, da du mit einem klaren Blick auf deine Beziehung zurückblickst, erkennst du, dass es euch nie an Liebe zueinander gefehlt hat.

Umstände, die außerhalb eurer Kontrolle liegen, haben eure Trennung verursacht. Und jetzt willst du es noch einmal mit deinem Ex Partner versuchen. Schritt 1: Lass dich doch noch mal zu einem Small Talk  überreden mit ihm/ihr!

Außerdem verschwindet dein verbleibender Liebeskummer natürlich durch neue Zuneigung von und zu deinem Ex Partner!

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurückExperte.de. In seiner Karriere konnte er bereits viele Paare wieder vereinen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *