Web
Analytics
ex terug stappenplan

Wie Bekomme Ich Meinen Ex zurück: 3-Phasen-Plan + 12 Tipps

Ich verstehe, dass du deinen Ex-Freund oder deine Ex-Freundin zurück bekommen möchtest, und das am Liebsten so schnell es geht!

Aber das ist nicht die schlauste Art …

Diese Techniken beruhen teilweise auf starken psychologischen Techniken. Ich bin Psychologe und Paar-Therapeut. Dadurch habe ich viel Erfahrung mit Fragen rundum Daten und Beziehungen.

Wie bekomme ich meinen Ex zurück?

  1. Hör auf zu simsen, WhatsApp und Facebook zu checken
  2. Überleg dir einen guten Vorwand für ein Treffen
  3. Denk daran, wie du deinen Ex beim ersten Mal erobert hast

‘Wie bekomme ich meine Ex zurück’ Schritt #1: Hör auf ihm hinterher zu spionieren!

Du kennst bestimmt die Redewendung: man weiß erst, was man hat, wenn man es verloren hat.

Dies gilt auch, wenn dein Ex-Freund oder deine Ex-Freundin dich verlassen hat. Du wirst dir dann noch bewusster davon, dass du ihn/sie fantastisch findest.

Aber PASS AUF!

Jetzt musst du “cool” bleiben und dich zurückhalten … egal wie toll du ihn/sie findest.

Also hör auf:

  • Ständig seinen/ihren Facebook-Account zu checken
  • Ständig SMS- oder WhatsApp-Nachrichten zu verschicken
  • Den ganzen Tag an deine(n) Ex zu denken usw.

Das bewirkt nämlich nur das Gegenteil! Du wirst deinen Ex nur noch mehr vermissen und dich elendig fühlen. Außerdem fühlst du dich selbst hierdurch nur noch schlechter.

Du wirst nämlich selbst immer wieder an die Tatsache erinnert, dass du und dein Ex nicht mehr zusammen seid.

Stop met stalken

Daher ist es wichtig, deine Gedanken von deinem Ex abzulenken und wieder an schöne Dinge zu denken. Erst dann wirst du dich besser fühlen und wirst du wieder attraktiv für deinen Ex. Dein Ex wird nämlich verrückt, wenn du ihm oder ihr ständig hinterherläufst.

Du vermittelst dann den Eindruck unglaublich verzweifelt zu sein!

Wie würdest du dich fühlen, wenn dir jemand ständig Nachrichten schickt und nahezu bettelt, dass du zurück kommst? Wahrscheinlich denkst du dann auch: was für eine jämmerliche Person! Das ist nicht das, was du deinem Ex vermitteln willst!

Ich habe eine Aufgabe für dich…

Stell dir mal vor, dass du deinen Ex NICHT zurückbekommst. Was würdest du dann noch gerne tun?

  • Reizen?
  • Naar het strand?
  • Meer afspreken met familie en vrienden?

Tu einfach so als ob du deinen Ex NIE MEHR zurückbekommst und unternimm diese Dinge.

Damit zeigst du, dass du deinen Ex nicht unbedingt brauchst und erzeugst ein brennendes Verlangen bei deinem Ex.

Dein Ex denkt dann beispielsweise an Dinge wie…

  • Hat sie/er mich etwa vergessen?
  • Warum höre ich nichts mehr? Ich vermisse sie/ihn doch ein wenig.
  • Habe ich mich falsch entschieden?
  • Und die Gedanken wirbeln herum …

Indem du dich ein paar Wochen zurückhältst… kommt das Verlangen bei deinem Ex wieder hervor. Denn keine Nachricht… bedeutet fantasieren.

Du hast bestimmt schon mal jemanden getroffen, der eigentlich wenig über jemanden weiß, aber trotzdem schon verliebt ist. Wie kommt sowas?

Nun, weil alles, was derjenige nicht weiß, positiv ausgelegt wird. Der andere wird sich schnell als perfekt ausgemalt und die Verliebtheit schlägt zu.

Wenn du dich einige Zeit nicht meldest, überlässt du es deinem Ex sich auszumalen, wie es zwischen euch gewesen ist. Er/sie wird sich mehr auf die positiven Eigenschaften konzentrieren, die du hattest und die schlechten Eigenschaften verblassen…

Kurzum: das Verlangen kommt wieder zurück!

‘Wie bekomme ich meine Ex zurück’ Schritt #2: Denk dir einen schlauen und gerissenen Vorwand aus!

Gut, du hast dich einige Zeit zurückgezogen und nun ist es an der Zeit einander wieder zu treffen.

Aber wie gehst du das an…

Natürlich bittest du nicht um ein „Date“, eine „zweite Chance” oder eine gute „Bettgeschichte“.

Was du tun musst, ist, dir einen blöden Vorwand auszudenken, unter dem du deinen Ex-Partner wieder sehen kannst… denn wie viele SMS- und WhatsApp-Nachrichten du auch verschickst… damit bekommst du deinen Ex NICHT zurück.

Du musst ihn/sie wiedersehen! Denk dir also eine Ausrede aus, um deinen Ex zu sehen.

Einige Beispiele zu SMS/WhatsApp oder Telefon:

Wie bekomme ich meinen Ex zurück? Beispiel #1 für ein neues Treffen

  • Hey, wie geht’s? Wir wollten doch nochmal zusammen ins Van Gogh Museum, weißt du noch? Unsere Beziehung ist vorbei, aber um zusammen ins Museum zu gehen dazu habe ich trotzdem Lust. Dann gehen wir einfach als Freunde … Es ist doch nicht so, dass wir uns hassen nach unserer Beziehung, oder?

Welche psychologischen Tricks habe ich hier benutzt?

  1. Ein altes Versprechen anführen, dass ihr ins Museum gehen wolltet. Die meisten Leute wollen Versprechen einhalten.
  2. Ihr trefft euch als Freunde an einem öffentlichen Ort. Dadurch gibt es keine falschen Erwartungen.
  3. Du stellst eine rhetorische Frage, denn natürlich hasst ihr euch nicht, und dennoch sagt er/sie dann „ja, stimmt“ in Gedanken.

Wie bekomme ich meinen Ex zurück? Beispiel #2 für ein neues Treffen

  • Hey, ich musst gerade an unseren schönen Strandurlaub letztes Jahr denken… Du weißt schon, mit den tollen Palmen und als wir so lachen mussten wegen bla bla bla… Aber eine Freundin und ich wollen nächsten Sonntag zum Strand und ich dachte, dass du vielleicht mitkommen willst … Natürlich einfach als Freunde … Nimm deinen Freund Sjoerd auch noch mit. Sag einfach bescheid!

Welche psychologischen Tricks habe ich hier benutzt?

  1. Eine alte gute Erfahrung anführen, mit der dein Ex diese Erfahrung von früher auch wieder erlebt, mit allen Gefühlen, die dazugehören.
  2. Eine Freundin einladen, so dass ihr nicht alleine miteinander seid, ihr euch aber dennoch seht (ihr euch vielleicht danach wieder verabredet, aber dies als Zwischenstufe nehmt).
  3. Natürlich sagst du, dass ihr euch als Freunde trefft.
  4. Du sagst: „Sag einfach bescheid!“ Damit zeigst du, dass es kein Drama ist, wenn er/sie absagt!

Dies sind natürlich nur Beispiele. Du musst dir selber einen Vorwand für ein Treffen einfallen lassen, der zu euch passt. Dieser Vorwand kann am Besten folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Er hat mit etwas zu tun, das ihr früher unternommen habt
  • Er ruft positive Emotionen und Gefühle von früher hervor
  • Du machst deutlich, dass du dich freundschaftlich verabreden willst
  • Das Treffen ist in ungezwungener Atmosphäre, am Liebsten mit anderen dabei
  • Du stellst eine rhetorische Frage (wie im ersten Beispiel) mit der du deinen Ex eine positive Haltung gegenüber einem Treffen einnehmen lässt
  • Du gibst deinem Ex die Möglichkeit nein zu sagen … Aber mit den anderen Tipps sorgst du dafür, dass es nicht soweit kommt 😉

Indem du ein Treffen auf diese Art arrangierst, bist du schon einen großen Schritt näher dran, deinen Ex zurückzubekommen. Aber noch nicht nah genug. Wie schaffst du es, dass dein Ex sich wieder in dich verliebt?

‘Wie bekomme ich meine Ex zurück’ Schritt #3: Wie hast du deinen Ex beim ersten Mal erobert?

Bedenke Folgendes: du hast deinen Ex-Freund/deine Ex-Freundin schon mal erobert, oder?

Was hast du damals getan? Was hast du gesagt? Und was sind Dinge, von denen du weißt, dass du deinen Ex damit einwickeln kannst?

Geh in der Zeit zurück und überlege dir, was es war.

Einige Beispiele…

  • Dein Ex musste immer über deine Witze lachen
  • Ihr seid immer gerne zusammen essen gegangen
  • Du und dein Ex hattet immer eine sexuelle Spannung, egal wo ihr wart
  • Du hast mit deinem Ex Witze über Leute gemacht, die ihr kennt
  • Ihr seid gerne zusammen spazieren gegangen
  • Dein Ex und du habt immer die gleiche Musik geliebt
  • Überleg dir etwas, was ihr zusammen gemacht habt!

Da du deinen Ex schon einmal verführt hast und du genau weißt, was ihn/sie reizt, dürfte dies nicht allzu schwierig sein.

Auf diese Art und Weise rufst du nämlich die positiven Gefühle bei deinem Ex hervor, die er/sie während eurer Beziehung hatte. Dein Ex wird denken: „Hey, eigentlich hatten wir es ziemlich gut zusammen, warum sollte ich das nicht wieder zurück haben wollen?“

Probiere daher nicht, deinen Ex mit logischen Argumenten zu überzeugen, dich wieder toll zu finden, sondern reize die Gefühle, die das Verlangen von selbst wieder entfachen.

Wenn du versuchst, deinen Ex mit ausgedachten Argumenten und rhetorischen Tricks zu überzeugen, wird dein Ex Widerstand bieten.

Dein Ex wird denken: er/sie will mich zurück, echt nicht! Es ist nicht umsonst aus!

Gerade indem du diese Gefühle reizt, gehst du positiv an die Sache heran. Du betonst das Gute eurer Beziehung anstatt deinen Ex herauszufordern. Geh die Sache auf diese Art an und lass dir nicht anmerken, dass du deinen Ex zurück willst, mit dem, was du sagst!

Wenn dein Ex dich zurück will, bleibst du noch IMMER cool. Am Besten ist es sogar, wenn du scheinbar zweifelst und dann sagst: Okay, ist gut… Lassen wir es nochmal miteinander probieren!

12 extra Tipps, mit denen du deinen Ex zurückbekommst

Der 3-Phasen-Plan ist nur die Basis dafür, deinen Ex zurück zu bekommen. Es gibt noch viel mehr, was du berücksichtigen musst, wenn du versuchst, deinen Ex zurück zu erobern.

Deshalb gebe ich dir noch 12 extra Tipps, mit denen du deinen Ex zurückbekommst. Dank dieser Tipps wirst du unwiderstehlich für deinen Ex und erhöht sich die Chance ihn/sie zurückzuerobern enorm!

Wie bekomme ich meinen Ex zurück?

1: Vermeide am Anfang jeglichen Kontakt zu deinem Ex

In Schritt 1 des 3-Phasen-Plans hast du bereits gelernt, dass du deinem Ex nicht hinterher spionieren solltest. Das solltest du eigentlich noch ernster nehmen.

Vermeide im ersten Monat nach eurem Beziehungsaus jeglichen Kontakt zu deinem Ex.

Das klingt vielleicht heftig, ist aber wirklich die beste Art deinen Ex letztendlich zurückzuerobern.

Am Anfang seid ihr beide nämlich sehr emotional. Trauer, Wut, Verständnislosigkeit, Angst, Einsamkeit – diese Gefühle wechseln sich ständig ab. Liebeskummer kann unglaublich viel Schmerz bedeuten.

Um diese Gefühle zu überwinden, benötigst du Zeit für dich. Wie ich bereits sagte, sorgt jede Erinnerung an deinen Ex dafür, dass die metaphorische Wunde wieder aufgeht und nicht heilt. Dies gilt auch für deinen Ex.

Sorge deshalb dafür, dass du einen Monat lang keinen Kontakt zu deinem Ex suchst, sondern dich um dich selbst kümmerst. Auf diese Art kommst du am schnellsten über deinen Liebeskummer hinweg und kannst du dich darauf richten, deinen Ex wieder zurückzubekommen.

2: Mach dich selbst glücklich

Überlege dir: wer hat die bessere Ausstrahlung? Diejenigen, die nur hinter ihrem Ex her trauern und den Kopf hängen lassen? Oder diejenigen, die sich selbst aufgerappelt haben und probieren wieder glücklich zu sein?

Letztere natürlich!

Deshalb ist es wichtig, dass du Dinge unternimmst, von denen du glücklich wirst, vor allem in dem Monat, in dem du keinen Kontakt zu deinem Ex hast. Während dein Ex sich fragt, was du jetzt tust und dich allmählich schon vermisst (siehe Schritt 1 des 3-Phasen-Plans), konzentrierst du dich darauf, die attraktivste Version von dir selbst zu werden.

Dann meine ich noch nicht einmal unbedingt dein Aussehen, wobei dir ein Make-Over auch gut tun kann. Ich meine dann vor allem, wie gut du dich fühlst. Wenn jemand sich gut fühlt, strahlt er das nämlich auf andere aus. Und das macht dich anziehend für deinen Ex!

Unternehme daher Dinge, die dich glücklich machen: treibe Sport, geh aus mit alten Freunden, lerne neue Freunde kennen, greif ein altes Hobby auf, spiel ein Instrument, stürz dich auf deine Arbeit, egal was!

Es gibt eine Bedingung für diese Dinge: sie dürfen dich nicht an deinen Ex erinnern. Sobald du etwas unternimmst, das etwas mit deinem Ex zu tun hat, wirst du wahrscheinlich wieder zurückfallen in deine Trauer.

3: Vermeide Erinnerungen an deinen Ex (am Anfang)

Wenn der Liebeskummer noch frisch ist, kann jede Erinnerung an deinen Ex weh tun. Allein schon ein Lied, bei dem du wieder an sie denken musst oder ein Ort, an dem du immer mit ihm warst.

Deshalb soltest du am Anfang am Besten jede Erinnerung an deinen Ex vermeiden.

Lösch alle Fotos von euch zusammen auf deinem Telefon, räum alle Geschenke weg in einen Karton, vermeide die Orte, an denen ihr zusammen wart. Nur so kannst du über den Liebeskummer hinwegkommen und wieder glücklich werden, wie in Tipp 2.

Dass du Erinnerungen an deinen Ex vermeiden solltest, bedeutet allerdings nicht, dass du alles vernichten musst! Wenn du deinen Ex zurückbekommst, ist es sehr schmerzlich, erklären zu müssen, warum all eure alten Erinnerungen plötzlich verschwunden sind; später kannst du dir mit deinem Lächeln im Gesicht die Sachen anschauen.

4: Finde heraus, warum eure Beziehung in die Brüche ging

Du bist noch verliebt in deinen Ex und du willst sie oder ihn zurück: das ist deutlich! Aber vergiss nicht, dass eure Beziehung nicht umsonst in die Brüche gegangen ist. Dafür gab es bestimmte Gründe.

Het is aan jou om te achterhalen wat deze redenen waren.

In manchen Fällen ist es ganz deutlich. Du oder dein Ex ist zum Beispiel fremdgegangen; ein guter Grund eine Beziehung zu beenden. Oder ihr konntet euch nicht einig werden über bestimmte wichtige Themen, wie zum Beispiel heiraten oder Kinder.

Bei manchen Paaren ist es weniger deutlich. Es hat den Anschein, dass kleine Streitigkeiten langsam dazu geführt haben, dass die Beziehung in die Brüche ging. Trotzdem sind es oft nicht diese kleinen Streitigkeiten, sondern liegt dem eine andere Ursache zugrunde.

Zum Beispiel: dein Partner ärgerte sich immer daran, dass du so oft mit Freunden ausgingst. Dadurch konnte er/sie oft bedrängend werden und wütend auf dich werden, wenn du wieder ausgegangen warst. Dies führte dazu, dass du dich in deiner Beziehung sehr beschränkt fühltest, als ob du bei deinem Partner unter dem Pantoffel stehst.

Deshalb bekamt ihr auch immer öfter Streitigkeiten, die scheinbar völlig unwichtig waren. Es ging dann eigentlich nicht um die Streitigkeiten selbst, sondern um etwas ganz anderes: dein Partner hatte Angst dich zu verlieren, hatte ein größeres Kontaktbedürfnis, und du wolltest eigentlich mehr dein eigenes Ding drehen.

Kurzum: versuche herauszufinden, was nun der eigentliche Grund eures Beziehungsaus war. Dadurch wirst du viel genauer sehen, was du selbst oder dein Partner eigentlich von einer Beziehung erwarten. Dies hilft dir natürlich bei deinem nächsten Versuch, deinen Ex zurückzubekommen!

5: Sprich nicht direkt über eure Beziehung

Wenn du dich wieder mit deinem Ex triffst, wie in Schritt 3 beschrieben, ist die Versuchung groß, über eure Beziehung zu sprechen. Zum Beispiel darüber, was du vermisst, warum du es schade findest, dass ihr nicht mehr zusammen seid, oder, wie dumm euer Beziehungsaus verlaufen ist.

Tu gerade dies nicht; sprich so wenig wie möglich über eure alte Beziehung!

Dadurch wird dein Ex nur misstrauisch. Er oder sie wird direkt denken, dass du etwas von ihm oder ihr willst. Gerade, wenn du deinen Ex als alte(n) Freund(in) behandelst, wirst du viel mehr Erfolg haben.

Und ja, dies hat zur Folge, dass du am Anfang blöde Gespräche über dies und das führen musst. Wie geht es deiner Mutter, wie läuft es mit deinem Studium/deiner Arbeit, hast du immer noch dieses Hobby, und so weiter.

Das ist völlig okay! Ihr müsst euch erst wieder über normale, „langweilige“ Dinge unterhalten können, bevor es wieder ernsthaft wird. Probiere so fröhlich und unterhaltsam wie möglich anzufangen, dann steht dein Ex für viel mehr offen.

6: Versuch nicht deinen Ex eifersüchtig zu machen!

Ich kann nicht mehr zählen wie oft Leute zu mir kamen, die versucht haben, ihren Ex eifersüchtig zu machen. Sie denken: „Wenn mein Ex mich mit ganz vielen anderen Männern/Frauen sieht, wird er/sie bestimmt eifersüchtig und bekomme ich meinen Ex zurück!“

Komplott gescheitert: so funktioniert es nicht. Gut, vielleicht fühlt dein Ex noch ein wenig Eifersucht. Ihr habt euch lange geliebt, das ist nicht plötzlich vorbei. Dann kann es schmerzlich sein, den Ex mit jemand anderem zu sehen.

Aber so eifersüchtig, dass dein Ex wieder zu dir zurückkommt? Nein, so funktioniert es sicher nicht. Du vermittelst nur den Eindruck eines jämmerlichen Verlierers, der die Aufmerksamkeit des Ex probiert zu bekommen und sich darum wie eine Schlampe verhält. Außerdem ist es nicht anständig, andere „auszunutzen“ um den Ex eifersüchtig zu machen. Nicht cool.

Du kannst deinen Ex auch viel besser “eifersüchtig” machen wie in Schritt 1: indem du glücklich bist! Dein Ex fragt sich dann, ob du noch an ihn/sie denkst und warum du so glücklich ohne ihn/sie sein kannst. Das erzeugt auch viel Eifersucht! Außerdem ist jemand der glücklich ist, viel attraktiver als eine Schlampe.

7: Lass nicht zu, dass dein Ex dich ausnutzt

Wenn du wieder Kontakt zu deinem Ex hast und ihr wieder gut miteinander umgeht, dann kann es so sein, dass dein Ex durchschaut, dass du ihn noch gut findest. Das muss noch nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Dein Ex kann dies ausnutzen.

Dein Ex kann dich testen: was würdest du alles tun, so dass ihr wieder zusammen kommt?

Wenn dein Ex ein wenig manipulativ ist, kann er die seltsamsten Dinge fordern. Du sollst beispielsweise mitten in der Nacht vorbeikommen, weil dein Ex einen spannenden Film gesehen hat. Oder dein Ex erteilt dir allerlei Aufträge, die er „jetzt wirklich nicht kann, durch das Gefühlschaos“.

Wenn du dann brav alles tust, was dein Ex verlangt, lässt du dich nur ausnutzen. Dein Ex nutzt dich dann aus, statt wieder eine Beziehung mit dir einzugehen. Außerdem verlierst du viel Respekt, wenn du alles tust, was dein Ex verlangt – nicht nur von deinem Ex, sondern auch von Freunden und Familie.

Behalte dein Selbstwertgefühl und lass dich nicht manipulieren.

8: Spiele ‚hard to get’, aber nicht zu ‚hard‘!

Aus dem gleichen Grund wie bei vorigem Tipp, musst du deinem Ex nicht zu schnell nachgeben, sondern statt dessen ein wenig ‚hard to get‘ spielen. Das bedeutet, dass du dein Interesse nicht direkt zeigst, sondern , dass du ein wenig kühl bleibst.

Achte allerdings darauf, dass du dies nicht zu extrem tust! ‚Hard to get‘ ist nicht das Gleiche wie gleichgültig. Zeige dein Interesse; frag nach, was er oder sie zur Zeit tut. Zeige auch, dass du die Dinge, die dein Ex tut schön findest. Und in der Zwischenzeit bleibst du ein wenig cool und mysteriös darüber, was du von deinem Ex eigentlich willst.

Dies bezieht sich auch auf euren WhatsApp-Kontakt. Natürlich verstehe ich, dass du Schmetterlinge im Bauch bekommst, sobald dein Ex endlich wieder Nachrichten schickt. Öffne diese allerdings nicht direkt, sondern warte ein paar Minuten. Reagiere begeistert, aber nicht zu eifrig. Alles gut dosiert!

Du kannst deinen Ex auch ein wenig herausfordern, indem du zum Beispiel einen Tag nichts von dir hören lässt. Wenn dein Ex dann trotzdem probiert eine Reaktion zu bekommen, weißt du, dass er ein gewisses Interesse hat. Übertreibe dies aber nicht, indem du ein paar Tage bewusst nicht antwortest, das ist zu lächerlich.

9: Umgib dich mit anderen Leuten

In der Zeit, in der du noch keinen Kontakt zu deinem Ex hast, ist es ratsam, dich mit anderen Leuten zu umgeben. Das können natürlich deine Freunde sein; mit ihnen kannst du immer etwas Schönes erleben.

Neue Leute zu treffen ist allerdings auch eine gute Art deinen Ex zurückzubekommen.

Jetzt denkst du vielleicht: hä? Warum hilft es, andere Leute zu treffen, beim Zurückerobern meines Ex? Ganz einfach: weil du dann wieder weißt, wie es ist, sich zu verabreden. Sich das erste Mal wieder mit dem Ex zu verabreden, ist fast wie ein erstes Date!

Außerdem hilft es dir am Anfang unglaublich gut über deinen Liebeskummer hinweg zu kommen. Du erfährst, dass es Spaß macht, andere Leute kennenzulernen. Außerdem bekommst du das Gefühl, dass andere Leute Interesse an dir haben, dass sie dich mögen, so wie du bist. Dieses Gefühl kann schon mal fehlen, während eines Beziehungsaus.

Aber generell gilt sowieso: sozialer Kontakt ist das beste Mittel gegen Einsamkeit. Geh also aus, mit alten oder neuen Freunden, und hab Spaß! Wenn du dich dann endlich wieder mit deinem Ex verabredest, wirst du sehen, wie gut dir das getan hat.

10: Stelle fest, was du falsch gemacht hast in der Beziehung

Jeder Mensch macht Fehler. Es ist sehr verführerisch nach einem Beziehungsaus zu überlegen, was dein Ex alles falsch gemacht hat. Zum Beispiel:

  • Er hat nie aufgeräumt
  • Er hat immer über alles gemeckert
  • Er hat viel zu viel mit anderen Frauen geflirtet
  • Sie hat mich nie mein Ding machen lassen
  • Er wurde immer schnell grundlos wütend
  • Sie hat immer Streit gesucht
  • Und so weiter…

Versuch es mal von der anderen Seite zu betrachten: was hättest du in der Beziehung besser machen können? Du kannst mir nämlich nicht erzählen, dass du der perfekte Partner warst, der nie etwas falsch gemacht hat. Jeder hat immer seinen Anteil bei einem Beziehungsaus, wie groß oder klein dieser Anteil auch ist.

Denke gut nach über eurer Beziehungsaus, wie in Tipp 4.Überlege welche Rolle du darin gespielt hast, warum dein Ex manchmal wütend auf dich war. Was hättest du in eurer Beziehung besser machen können?

Erst, wenn du zeigen kannst, dass du aus deinen Fehlern gelernt hast, wirst du wieder ein attraktiver Partner für deinen Ex. Immerhin zeigst du damit, dass dir diese Fehler nicht noch einmal passieren, ihr nicht sofort wieder die gleichen Streitigkeiten bekommt. Außerdem ist es sehr erwachsen, die eigenen Fehler zuzugeben – und das ist sehr positiv für deinen Ex.

11: Werdet erst mal Freunde, aber nicht zu lange

Wenn ihr lange Zeit keinen Kontakt zueinander hattet, müsst ihr erst wieder etwas aufbauen. Es gibt Vieles zu besprechen und ein Band, das wieder geknüpft werden muss.

Es ist dann auch nicht ratsam, gleich wieder über eine Beziehung zu sprechen.

Werdet erstmal einfach Freunde! Unternehmt schöne Sachen zusammen, einen Ausflug oder zusammen essen gehen. Unterhaltet euch wieder so viel wie früher miteinander, in echt und über die sozialen Netzwerke. Sorg dafür, dass ihr wieder einen guten Draht zueinander findet. Erst danach solltest du wieder an eine Beziehung denken.

12: So leitest du wieder eine Beziehung ein

Natürlich solltest du nicht zu lange damit wachten, über eine Beziehung zu sprechen. Sonst riskierst du es auf der Freundschaftsschiene zu landen. Aber wie fängt man das an?

Eigentlich ist es ganz einfach; du sprichst die positiven Aspekte eurer Beziehung an. Teste mal einen der folgenden Sätze:

  • „Weißt du, was ich am meisten an unserer Beziehung vermisse? Dass wir immer über alles sprechen konnten.“
  • „Weißt du noch als wir zusammen in Disneyland waren? Super war das da, oder?“
  • „Vermisst du die Zeit nicht auch, in der wir immer zusammen waren und die blödesten Witze machen konnten?“
  • „Das klingt vielleicht blöd, aber ich muss oft noch daran denken wie gut unser Sex war!“

Mit diesen Sätzen sprichst du die positiven Elemente eurer Beziehung an. Am Besten stellst du eine rhetorische Frage, auf die dein Ex in Gedanken einfach mit „Ja, stimmt“ antworten muss. Auf diese Weise kommt das Thema Beziehung wieder zur Sprache.

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurückExperte.de. In seiner Karriere konnte er bereits viele Paare wieder vereinen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *