Muss ich meinen Ex zurücknehmen? 10 Tipps ihn zurück zu nehmen

Den Ex wieder zurücknehmen, ihn oder sie wieder im eigenen Leben zuzulassen, ist ganz sicher nichts, was man von einem Tag auf den anderen entscheiden sollte. Man sollte sich zuerst ganz klar bewusst machen und aufschreiben, warum man den Ex zurücknehmen will oder eben auch nicht. Man sollte sich immer die Frage stellen, ob es wirklich eine gute Idee ist, den Ex wieder zurückzunehmen.

Nach einem Beziehungsbruch gibt es trotzdem oft noch den Willen (von einer oder beiden Seiten), wieder zusammenzukommen. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass dieses Vorhaben auch immer eine gute Idee sein muss. Diesen Artikel habe ich aus dem Grund geschrieben, um dir bei genau dieser Fragestellung behilflich zu sein. Hier wirst du anhand von 10 Tipps und 3 konkreten Beispielen erfahren, wie du leichter die Entscheidung fällen kannst, ob du deinen Ex wieder Teil deines Lebens sein lässt oder nicht.

Den Ex zurückzunehmen ist ganz sicher nicht immer der richtige Weg

Ein Beziehungsbruch ist oft der Beginn einer sehr emotionalen Periode im eigenen Leben. In solchen Momenten kann man oft keinen klaren Gedanken fassen. Vielleicht erscheint es einem dann unglaublich gut, logisch und richtig zu sein, seinen Ex wieder zurückzunehmen, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du diesen Schritt schon nach kurzer Zeit wieder bereuen wirst. Es ist hierbei sehr wichtig, dass du dir darüber klar wirst, dass auch ein Leben ohne deinen Ex möglich ist.

Das ändert sicherlich nichts daran, dass du wahrscheinlich noch viele schöne Erinnerungen an deinen Ex haben wirst. Und diese positiven Erinnerungen will dir auch ganz sicher niemand wegnehmen. Man sollte aber zwei Dinge gegeneinander abwägen:

  1. Möchtest du deinen Ex zurücknehmen?
  2. Falls ja, bis wann möchtest du das in die Tat umgesetzt haben?

Selbst wenn du dich tatsächlich dazu entschließen solltest, deinen Ex wieder in deinem Leben zu akzeptieren, bist du gut beraten, dir damit etwas Zeit zu lassen. Es gibt einen guten Grund, aus dem ihr euch getrennt habt. Und solange dieser Grund noch vorhanden ist, ist es ratsam, zuerst an der Ursache eurer Trennung zu arbeiten. Erst dann kann man deren Folgen (eure Trennung) angehen.

Das Akzeptieren kann man lernen

Dem Ende eurer Beziehung liegt etwas Entscheidendes zugrunde. Hätte es keine Probleme gegeben, dann wärt ihr sicher noch ein Paar. Am Anfang habt ihr euch doch geliebt. Da du aber gerade diesen Artikel liest, denkst du vermutlich gerade darüber nach, ob du mit deinem Ex doch wieder weiter durchs Leben gehen willst.

Um der Beziehung zwischen dir und deinem Ex in der Zukunft eine echte Chance geben zu können, wirst du lernen müssen, deinem Ex zu vergeben. Wenn du jemanden (inklusive seiner oder ihrer Fehler) akzeptieren kannst, wird es auch um einiges einfacher werden, dem Betreffenden zu vergeben.

Das ändert aber nichts daran, dass es unheimlich schwer sein kann, die Wahrheit zu akzeptieren und deinen Ex wieder zurückzunehmen.

Ich kann dir aber nur dazu raten, über deine Entscheidung vorab gründlich nachzudenken, denn du befindest dich in einer ziemlich einmaligen Position: Du bist am Zug und kannst bestimmen, wie deine Zukunft und die deines Ex aussehen wird. Darum solltest du dir genügend Zeit lassen und alle Möglichkeiten gut abwägen.

Muss ich meinen Ex zurücknehmen?

Es gibt 5 Fragen, die du dir selbst stellen kannst, um festzustellen, ob du deinen Ex wirklich zurücknehmen willst. Die 5 Fragen, die du dir selbst stellen solltest, lauten:

  1. Warum ist die Beziehung in erster Linie an ihr Ende gekommen?
  2. Was hat sich geändert, seitdem ihr beiden nicht mehr zusammen seid?
  3. Auf welche Weise habt ihr euch getrennt (wie ‘giftig’ war es?)
  4. Wenn du über dein späteres Leben nachsinnst, ist dein Ex dann Teil deiner Zukunftsvisionen?
  5. Was halten deine Familie und Freunde von einer möglichen Wiedervereinigung von euch?

Ich persönlich kann dir nur dazu raten, deinen Ex nicht zurückzunehmen, wenn eure Trennung sehr schmerzhaft und feindselig war. In einem solchen Fall wird noch sehr viel alter und tiefsitzender Schmerz unterschwellig vorhanden sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass er nach einer Weile wieder an die Oberfläche kommt, ist recht hoch, weshalb ich dir von einer erneuten Beziehung abrate. Sonst fügst du dir selbst und auch deinem Partner nur unnötige Schmerzen zu.

Wenn du aber immer noch von deinem Ex träumst, wenn du dir deine Zukunft vorstellst, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • 1. Möglichkeit: Eure Trennung liegt noch nicht sehr lange zurück. In diesem Fall solltest du die Entscheidung, ob du deinen Ex zurücknimmst oder nicht noch etwas vertagen. Lasse dir damit noch ein wenig Zeit, vielleicht wird dein Ex dann ganz von selbst aus deinen Träumen verschwinden. Das wird auch deiner Nachtruhe zu Gute kommen.
  • 2. Möglichkeit: Dein Ex spielt in deinem Leben eine so wichtige Rolle, dass du wirklich alles tun musst, um ihn wiederzubekommen. Vor allem nach einer langen Beziehung, bei der ihr euch sehr gut kennengelernt habt, kann außer einer Liebesbeziehung zudem auch eine noch tiefergehende emotionale Bindung entstanden sein. Wenn dies der Fall sein sollte, worauf wartest du dann noch? Nimm ihn zurück und werdet glücklich!

Und was ist, wenn die Situation genau andersherum ist?

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass die Rollen vertauscht sind. In einem solchen Fall möchtest du sehr gerne zu deinem Ex zurückkehren, aber dein oder deine Ex wil dich nicht mehr zurück. Aber auch in diesem Fall gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um deinen Ex doch wieder zu verführen, damit er oder sie die Entscheidung noch einmal überdenkt.

Wenn die Trennung noch nicht sehr lange zurückliegt und du möglichst schnell das Herz deines Liebsten wieder erobern willst, dann solltest du diesen Artikel einmal lesen, in dem beschrieben steht, wie du deinen Ex sich wieder in dich verlieben lässt. Ob wohl es hier schon einige Artikel wie den eben genannten zum Thema gibt, möchte ich dennoch kurz zusammenfassen, auf was es ankommt, wenn du deinen Ex erneut verführen möchtest. Darum folgen hier 10 kurze Tipps, mit denen du das Interesse des Ex wieder wecken kannst.

Kurzer Tipp #1: Gönne deinem Ex seinen Freiraum

Gönne deinem Ex oder deiner Ex genug Freiraum, damit er oder sie die Gefühle verarbeiten kann. Wenn du sehr aufs Tempo drückst, wirst du mehr kaputt machen, als dir lieb ist.

Kurzer Tipp #2: Konzentriere dich nicht nur auf den Ex

Konzentriere dich nicht die ganze Zeit über nur auf deinen Ex, sondern gönne auch dir selbst ab und zu etwas Vergnügen. Dein Ex sollte nicht zur Besessenheit werden. Wenn du dir auch für andere Dinge Zeit nimmst, wird dies deinem Einschätzungsvermögen sicher zu Gute kommen.

Vielleicht wirst du dann eine ganz neue Wahrnehmung der ganzen Situation bekommen.

Kurzer Tipp #3: Überstürze nichts

Take one step at a time: wenn du die Dinge überstürzt, wird dein Versuch sehr sicher scheitern. Denn auch hier gilt die alte Binsenweisheit: Gut Ding braucht gut Weil.

Kurzer Tipp #4: Sei selbstsicher

Zeige dich deinem Ex gegenüber selbstsicher, denn niemand verliebt sich in eine Person, die in Selbstmitleid ertrinkt. Frage dich selbst einmal: Was findest du attraktiv? Jemanden, der genau weiß, was er oder sie will, oder jemanden, der traurig ist und von Selbstzweifeln zerfressen?

Kurzer Tipp #5: Stehe zu deinen Fehlern

Stehe zu deinen Fehlern und werde dir bewusst, welche Fehler du in eurer Beziehung begangen hast. Dein Ex sollte deutlich spüren, dass du bereit bist, an dir selbst zu arbeiten. Wenn du deinen Ex nicht hiervon überzeugen kannst, dann werden auch all deine anderen Bemühungen vergebens sein.

Kurzer Tipp #6: Zeige deinem Ex, was er oder sie verpasst

Zeige deinem Ex ganz deutlich, was er oder sie gerade verpasst. Ziege dich von deiner besten Seite, sei attraktiv. Du solltest dich auch an die Zeit erinnern, zu der du deinen Ex zum ersten Mal verführt hast. Was hat deinem Ex damals an dir so gut gefallen?

Wenn du deinen Ex erneut verführen möchtest, könntest du dieses alte Wissen nutzen.

Kurzer Tipp #7: Begegne dem Ex ganz zufällig

Versuche deinem Ex regelmäßig ‘ganz zufällig‘ zu begegnen. Damit meine ich: Versuche die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass ihr euch begegnet. Dein Ex wird denken, dass es zufällig geschieht, du weißt aber, dass dem nicht so ist.

Kurzer Tipp #8: Fürchte dich nicht davor, dass es schiefgehen könnte

Fürchte dich nicht davor, abgewiesen zu werden. Du kannst in dieser Situation nur gewinnen, denn momentan sagt dein Ex doch sowieso bereits ‘nein’.

Kurzer Tipp #9: Gehe an die frische Luft

Achte darauf, dass du sich nicht depressiv und verschnupft fühlst. Gehe raus, an die frische Luft und tanke etwas Sonnenlicht. Dadurch wirst du dich direkt wieder etwas vitaler fühlen und das wird man dir auch ansehen können.

Kurzer Tipp #10: Flirte nicht mit anderen

Flirte nicht mit anderen. Einer der größten Fehler, die du begehen kannst, ist, mit anderen zu flirten, während du noch versuchst, deinen Ex zurückzubekommen. Auch wenn viele Leute dir etwas anderes erzählen werden, bleibt dies dennoch eine der größten Enttäuschungen, die es gibt.

Wenn du dich als Basis an diese Tipps hältst, werden deine Chancen steigen, dass du und dein Ex (schon bald) wieder ein glückliches Paar sein werden.

3 konkrete Situationen, um deinen Ex zurückzunehmen oder nicht

Hier habe ich ganz kurz drei Situationen beschrieben, in denen du deinen Ex zurücknehmen solltest oder eben lieber nicht. Die ersten beiden Beispiele sind konkrete Situationen, mit denen ich dir zeigen möchte, wann du den Ex zurücknehmen solltest. Bei der dritten Situation würde ich dir abraten, den Ex wieder zurückzunehmen.

Konkrete Situation #1: Dein Ex hat sich nicht genug um eure Beziehung bemüht, hat dafür aber einen guten Grund gehabt

Viele Beziehungen laufen auf die Klippen, weil nicht beide Seiten gleich viel Energie in die Beziehung investieren. Vielleicht hat auch deine eigene Beziehung an genau diesem Problem gelitten. Oder vielleicht war dies sogar der Hauptgrund, der zum Ende eurer Beziehung geführt hat.

Wenn sich dann im Nachhinein herausstellt, dass es einen guten Grund gab, aus dem weniger Energie in die Beziehung investiert wurde, kannst du deinen Ex wieder zurücknehmen.

Ein guter Grund wäre z.B. das Folgende:

  • Dein Ex hat über eine längere Zeit eine sehr stressige Periode bei der Arbeit durchlaufen, traute sich aber nicht, dir davon zu erzählen.
  • Dein Ex hat sich längere Zeit um die Pflege eines Familienmitgliedes gekümmert und hatte deswegen weniger zeit für dich.

Konkrete Situation #2: Dein Ex hat dich längere Zeit angelogen, weil er jemand anderen schützen wollte

Es kann Situationen geben, in denen dein Ex dich belügt, wodurch du dich natürlich sehr verletzt fühlst. In diesen Situationen kannst du aber auch etwas großzügig sein, wenn der Ex dich z.B. nur deswegen angelogen hat, weil er damit jemand anderen schützen wollte.

Nicht jede Lüge muss gleich das Beziehungsende bedeuten.

Konkrete Situation #3: Dein Ex hat dich geschlagen

Bei dieser letzten Situation will ich gar nicht lange drumherum reden. Wenn es um Gewalt in der Beziehung geht, solltest du dir am besten direkt verbieten überhaupt über eine Wiederaufnahme der Beziehung mit dem Ex nachzudenken. Jemanden wieder in sein Leben zu lassen, der seine Hände nicht unter Kontrolle halten kann, ist absolut ausgeschlossen. Du solltest deine Energie nicht an eine Beziehung mit jemandem verschwenden, der dich augenscheinlich Misshandelt.

Entdecke die psychologischen Auslöser, mit denen du deine Ex schnell zurückgewinnen kannst

Nach Meinung vieler Leute bin ich Experte auf dem Gebiet von Dating, Psychologie und Beziehungen (ich bin da eher bescheiden).

Ich habe eine Methode entwickelt, mit der du mit Hilfe eindeutiger Schritte und spezieller Anleitungen deine Ex zurückbekommen kannst, egal wie hoffnungslos die Situation auch zu sein scheint.

Bei meiner Methode wirst du unter anderem das Folgende lernen:

  • Die einzelnen Schritte, die du durchführen musst, um deinen Ex zurückzubekommen
  • Wie man dauerndes Streiten stoppen kann
  • Einen Trick, mit dem sich die Ex unglaublich zu dir hingezogen fühlen wird
  • Psychologische Techniken, die das Unterbewusstsein deines Ex beeinflussen
  • Und natürlich noch vieles mehr…

Entdecke hier meine revolutionäre Methode und gewinnen deine Ex so schnell wie möglich zurück:

Ex Zurück Methode risikofrei ausprobieren

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann MSc ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurueckExperte.de. In seiner Laufbahn hat er bereits viele Paare wiedervereint. Möchtest auch du deine oder deinen Ex zurückgewinnen? Dann solltest du dir einmal die sehr wirkungsvolle Ex Zurück Methode auf ExZurueckExperte.de ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *