Kontakt mit Ex nach Trennung? 2 Gefahren und 3 Tipps

Kontakt mit Ex nach Trennung? – Wenn eine Beziehung zu Ende geht, verursacht dies natürlich auf beiden Seiten jede Menge ungute Gefühle. Dann wundert es einen auch nicht, wenn die Ex-Partner nichts mehr voneinander hören, wenn sie sich getrennt haben; das betreffende Kapitel ihres Lebens liegt hinter ihnen, und beiden Seiten wird viel Schmerz erspart bleiben, wenn sie sich für den Rest ihres Lebens aus dem Wege gehen.

Vielleicht liegt bei dir der Fall aber etwas anders. Obwohl es zwischen euch nicht funktioniert hat, schätzt du deinen oder deine Ex immer noch und würdest mit ihr oder ihm weiterhin gerne in Kontakt bleiben. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn der Kontakt zu jemandem, mit dem man einmal eine Beziehung hatte, ist ein wahres Minenfeld. Darum möchte ich dir mit diesem Artikel bei genau diesem Problem behilflich sein. Ich werde dir die Stolpersteine zeigen, die du unbedingt vermeiden solltest, und möchte dir auch einige Tipps mitgeben, wenn du den Kontakt zu deinem Ex erhalten willst. Dieser Artikel ist wie folgt aufgebaut:

  • Was man niemals tun sollte, wenn man Kontakt mit Ex erhalten will – 2 Stolpersteine
  • Wie schaffe ich es, dass der Kontakt zur Ex gut verläuft? 3 Tipps

Kontakt mit Ex nach Trennung? – Was man niemals tun sollte, wenn man den Kontakt mit Ex erhalten will – 2 Stolpersteine

Wie bereits erwähnt gibt es zahlreiche Stolpersteine und Fallstricke, die einen straucheln lassen können, wenn man den Kontakt zum Ex noch einigermaßen aufrecht erhalten möchten. Wenn man mit jemandem eine Beziehung hatte, sind viele Gesprächsthemen einfach etwas sensibler zu behandeln, und wenn einem dann ein Fehler unterläuft, kann es sehr schnell recht unangenehm werden. Zum Glück lassen sich solche Fehler vermeiden. Aber dafür muss man sie zuerst einmal kennen, deshalb will ich diesen Artikel mit einigen bekannten thematischen Stolpersteinen beginnen:

  • Zu früh über die Beziehung sprechen
  • Dem Ex Vorwürfe machen

Wie groß ist die Chance, dass du deine Ex zurückbekommst?

Teste dich und entdecke, wie viel Prozent Wahrscheinlichkeit du hast, die Ex zurückzubekommen.

Stolperstein 1: Zu früh über die Beziehung sprechen

Wenn es aus ist und du möchtest trotzdem weiterhin den Kontakt zum Ex-Partner erhalten, wird es ein großer Nachteil sein, dass immer noch sehr viele Emotionen zwischen euch beiden bestehen. Das Ende einer Beziehung wird immer mit recht vielen Gefühlen einhergehen, auch dann, wenn ihr euch einvernehmlich getrennt habt. Wenn du also anschließend auch weiterhin noch einen guten Kontakt zum Ex-Partner pflegen willst, wird es besser sein, ihn oder sie nicht zu schnell wieder an eure Beziehung zu erinnern.

Es wird sicher der Tag kommen, an dem eure Beziehung so weit zurückliegen wird, dass ihr beide ohne komplizierte Gefühle auf sie zurückblicken könnt. Wenn eure Beziehung aber gerade erst zu Ende gegangen ist, wird es noch lange dauern, bevor ihr an diesem Punkt angekommen seid. Und bis dahin ist es besser, nicht selbst das Thema anzuschneiden.

“Niemand wird gerne an etwas erinnert, das er oder sie verloren hat.”

Ich bin mir bewusst, wie schwierig es ist, eure beendete Beziehung in Gesprächen vollkommen zu vermeiden, denn viele eurer gemeinsamen Erinnerungen sind eben während eurer Beziehung entstanden. Darum verlange ich auch nicht, dass ihr die Vergangenheit komplett ausblenden solltet, es gibt aber bestimmte Themen, die man besser vermeiden kann.

Wenn du z.B. über etwas reden möchtest, das bei einem eurer Dates passiert ist, dann solltest du dir das lieber verkneifen, denn die Erinnerung daran könnte zu diesem Zeitpunkt noch etwas zu schmerzhaft sein. Am besten kann man alle Erinnerungen am besten vermeiden, bei denen ihr ‘allein’ zu zweit wart, dann ist auch die Gefahr am geringsten, dass dir etwas Falsches herausrutscht.

Eine einfache Möglichkeit, den oder die Ex nicht an eure Beziehung zu erinnern, wäre natürlich, einfach so wenig wie möglich über die Vergangenheit zu reden. Ihr werdet momentan beide genug Neues erleben, über das es sich sicher auch zu reden lohnt. Wenn ihr euer Gespräch so weit wie möglich hierauf beschränkt, ist die Wahrscheinlichkeit klein, dass du den Ex-Partner aus Versehen an etwas Schmerzhaftes erinnerst.

Stolperstein 2: Dem Ex Vorwürfe machen

Die Tatsache, dass ihr nicht mehr zusammen seid aber trotzdem den Kontakt aufrechterhalten wollt, deutet daraufhin, dass ihr euch wahrscheinlich relativ freundschaftlich getrennt habt. Das ist natürlich erfreulich, bedeutet aber nicht automatisch, dass keine negativen Gefühle vorhanden wären. Wenn zwei sich streiten, gibt es meistens auch zwei Schuldige; es wird wohl auch bei euch einige Dingen geben, die ihr einander vorwerft, was das Ende eurer Beziehung betrifft.

Dass man entsprechende Gefühl hat, ist nicht schlimm und ganz normal, vielleicht sogar rechtmäßig. Das bedeutet aber nicht, dass man diese Gefühle auch dem anderen gegenüber äußern sollte. Wenn du deinem Ex sagst, dass du ihm oder ihr bestimmte Dinge vorwirfst, ist ein Streit fast vorprogrammiert. So etwas kann die Verbindung zwischen euch recht schnell so stark beeinträchtigen, dass ihr kein freundschaftliches Verhältnis mehr unterhalten werden könnt.

“Niemand möchte mit jemandem befreundet sein, der ihn angreift.”

Obwohl es im Allgemeinen sicher keine so gute Idee ist, Vorwürfe unausgesprochen zu lassen, ist es zu diesem speziellen Zeitpunkt aber das Beste, was man tun kann. Ihr müsst euch gegenseitig zeigen, dass ihr im Stande seid, wieder ganz unkompliziert und freundschaftlich miteinander umzugehen, und dazu gehört eben nicht, über die vergangene Beziehung zu zetern. Sonst wird euer zukünftiges Verhältnis auf einer völlig falschen Basis stehen.

Vielleicht kommt noch der Tag, an dem ihr dazu bereit sein werdet, euch diese Dinge gegenseitig zu sagen, ob es wirklich so kommen wird, kann ich natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Man muss schon sehr gut befreundet sein, um über die Gründe des Scheiterns der gemeinsamen Beziehung sprechen zu können, ohne darüber in Streit zu geraten. Wenn du dir also nicht ganz sicher bist, ob ihr hierzu (schon) bereit seid, rate ich dir dazu, es vorläufig dabei zu belassen. Vielleicht wird eure Freundschaft nie mehr ein Niveau erreichen, dass euch solche Gespräche erlauben wird und das wirst du dann akzeptieren müssen.

Kontakt mit Ex nach Trennung? – Wie schaffe ich es, dass der Kontakt zur Ex gut verläuft? 3 Tipps

Jetzt weißt du also, was du nicht tun solltest, damit der Kontakt zum Ex-Partner gut verläuft, aber das ist natürlich nur die eine Seite der Medaille. Es gibt auch Dinge, die man unbedingt tun sollte, um die Chancen zu verbessern, dass der Kontakt zum Ex gut bleibt. Darum möchte ich dir auch noch die folgenden Tipps geben:

  • Halte den Kontakt entspannt
  • Gönne deinem Ex-Partner genügend Freiraum
  • Lasse eure gemeinsamen Freunde aus dem Spiel

Tipp 1: Halte den Kontakt entspannt

Ich verstehe natürlich sehr gut, dass ihr eine ganze Weile eine Beziehung geführt habt und deshalb einen gewissen Tiefgang bei eurem Kontakt gewöhnt seid. Darum kann es nicht ganz leicht sein, auf einmal nur noch ganz unverfängliche Themen zu besprechen, denn dann geht man natürlich plötzlich ganz anders miteinander um. Trotzdem möchte ich dir hierzu raten, zumindest zu Beginn.

Das Ende einer Beziehung ist eben etwas sehr Emotionales, das habe ich hier bereits mehrfach betont. Darum wird es für den Ex-Partner sowieso schon etwas emotionell verwirrend sein, mit dir weiterhin in Kontakt zu bleiben, auch wenn der Kontakt sehr angenehm verläuft. Was man in einem solchen Moment vermeiden sollte, ist, diese Emotionen des Ex-Partners noch zu verstärken.

Und wenn du bei euren Gesprächen euer altes, tieferes, vertrautes Niveau aufsuchst, machst du genau das; du verstärkst die Verwirrung deines Ex-Partners. Wenn ihr weiterhin die gleichen Gespräche wie früher führt, auf die gleiche Art und Weise, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass deine Ex dich vermissen wird, und zwar auf eine Art und Weise, die nicht hilfreich sein wird. Es kann für den Ex-Partner recht schmerzhaft werden, was dem Kontakt zwischen euch nicht gut bekommen wird.

“Wenn dich dein Ex-Partner so sehr vermisst, dass es schmerzt, wird er versuchen, dich auf Abstand zu halten.”

Zudem hat dein Ex-Partner zu diesem Zeitpunkt vermutlich überhaupt kein Bedürfnis an Tiefgang. Nach einer Trennung kämpft man bereits genug mit seinen Gefühlen und hat eher ein Bedürfnis nach Ablenkung. Natürlich wird der Ex-Partner auch jemanden benötigen, mit dem er oder sie über all diese Gefühle sprechen kann, aber momentan bist du ganz sicher nicht die richtige Person hierfür.

Verstehe mich bitte nicht falsch: Ich behaupte nicht, dass ihr nie wieder ein tiefergehendes Gespräch führen werden könnt. Ex-Partner können sogar sehr gute Freunde werden, darum müsst ihr eure Freundschaft ganz bestimmt nicht für alle Ewigkeit oberflächlich halten. Mehr Tiefgang sollte man sich aber für einen späteren Moment aufbewahren, wenn eure Gefühle füreinander etwas abgenommen haben und ihr diese mit kühlem Kopf betrachten könnt.

Tipp 2: Kontakt mit Ex nach Trennung? – Gönne deinem Ex-Partner genügend Freiraum

Ich glaube, dass es viele Menschen gibt, die das Gefühl erkennen werden, wenn eine Beziehung zu Ende gegangen ist und man dennoch den Kontakt in Stand halten möchte, weil man sich schließlich nicht hasst oder verabscheut. In einem solchen Moment möchten viele Menschen am liebsten schnell handeln, weil sie befürchten, sich sonst voneinander zu entfernen. Diese Gefühle verstehe ich sehr gut, wenn man aber auch langfristig den Kontakt zum Ex-Partner nicht verlieren möchte, ist es sehr wichtig, es nicht gleich zu übertreiben.

Ich möchte es noch einmal betonen: Das Ende einer Beziehung ist etwas sehr Emotionales und es kann recht kompliziert sein, den Kontakt mit jemandem direkt wieder herzustellen, mit dem man noch vor Kurzem zusammen war. Darum ist es nicht klug, sofort nach dem Ende einer Beziehung wieder sehr viel Kontakt miteinander zu haben. Dies wird euch beide emotional erschöpfen und die Gefahr ist recht groß, dass sich hierdurch der Kontakt schnell totläuft.

“Ihr werdet eure Freundschaft ganz langsam wieder neu entdecken und aufbauen müssen.”

Wenn du also erreichen möchtest, dass es zwischen euch auch langfristig gut läuft, solltest du dem anderen genügend Freiraum gönnen. Das bedeutet aber auch nicht vollkommene Sendepause, denn sonst könnte der Ex-Partner den Eindruck gewinnen, dass du ihn oder sie lieber nicht mehr sprechen willst. Es bedeutet aber, dass du den Kontakt einschränken solltest; also Gespräche führen, aber eben nicht zu lang und nicht zu oft.

Was hierbei ‘zu lang’ und ‘zu oft’ genau bedeutet, ist sehr unterschiedlich von Person zu Person. Du wirst es aus der Reaktion deines Ex-Partners ableiten müssen, wenn du den Kontakt zu ihm oder ihr suchst. Vermutlich wirst du es recht schnell merken, wenn es deinem Ex zu viel wird, und dann wirst du wissen, dass es Zeit ist zu stoppen und ihm oder ihr beim nächsten Mal mehr Raum geben.

Natürlich ist es zu einem späteren Zeitpunkt kein Problem mehr, wenn ihr euch auch täglich wieder sprecht. Es ist keine Seltenheit, dass Ex-Partner später sehr gute Freunde werden, deshalb muss man den Kontakt zueinander ganz sicher nicht bis zum Lebensende eingeschränkt erhalten. Zu diesem Zeitpunkt ist es aber die klügere Entscheidung, sonst besteht die Möglichkeit, dass ihr vielleicht nie mehr auf normale Weise miteinander umgehen werden könnt.

Tipp 3: Kontakt mit Ex nach Trennung? – Lass eure gemeinsamen Freunde aus dem Spiel

Wenn man eine Weile eine Beziehung hatte, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass man auch eine ganze Reihe gemeinsamer Freunde besitzt. Und natürlich möchte man gerne über das Ende der Beziehung mit jemandem sprechen, am liebsten mit einem Freund natürlich. Das ist auch gut so, ich rate dir aber dazu, eure gemeinsamen Freunde hierbei aus dem Spiel zu lassen.

Wenn jemand sowohl mit dir als auch mit deinem Ex-Partner befreundet ist, könnte es für den betreffenden unangenehm werden, wenn er plötzlich jede Menge Details erfährt, was sich zwischen euch beiden abgespielt hat. Dies kann zu Spannungen im Freundeskreis führen und letztlich auch zu Spannungen zwischen dir und deinem Ex, und wird den Kontakt zwischen euch erschweren.

Entdecke die psychologischen Auslöser, mit denen du deine Ex schnell zurückgewinnen kannst

Nach Meinung vieler Leute bin ich Experte auf dem Gebiet von Dating, Psychologie und Beziehungen (ich bin da eher bescheiden).

Ich habe eine Methode entwickelt, mit der du mit Hilfe eindeutiger Schritte und spezieller Anleitungen deine Ex zurückbekommen kannst, egal wie hoffnungslos die Situation auch zu sein scheint.

Bei meiner Methode wirst du unter anderem das Folgende lernen:

  • Die einzelnen Schritte, die du durchführen musst, um deinen Ex zurückzubekommen
  • Wie man dauerndes Streiten stoppen kann
  • Einen Trick, mit dem sich die Ex unglaublich zu dir hingezogen fühlen wird
  • Psychologische Techniken, die das Unterbewusstsein deines Ex beeinflussen
  • Und natürlich noch vieles mehr…

Entdecke hier meine revolutionäre Methode und gewinnen deine Ex so schnell wie möglich zurück:

Ex Zurück Methode risikofrei ausprobieren

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann MSc ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurueckExperte.de. In seiner Laufbahn hat er bereits viele Paare wiedervereint. Möchtest auch du deine oder deinen Ex zurückgewinnen? Dann solltest du dir einmal die sehr wirkungsvolle Ex Zurück Methode auf ExZurueckExperte.de ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *