Soll ich mich trennen? Sich richtig entscheiden mit 8 Fragen (Selbsttest)

Soll ich mich trennen? Sich scheiden zu lassen, ist für niemanden eine einfache Entscheidung. Die Gefühle für den anderen waren einmal so stark, dass du ihm oder ihr gelobt hast, für immer zusammenzubleiben, und das ist etwas, was man nicht einfach so wieder rückgängig machen möchte. Und wenn auch noch Kinder im Spiel sind, macht dies es zusätzlich schwer, denn dann musst du auch deren Bedürfnisse berücksichtigen.

Also: Soll ich mich trennen oder doch nicht? Wenn du zweifelst, ob du dich von deinem Partner trennen solltest oder doch beim ihm bleiben willst, empfehle ich dir, hier schnell weiterzulesen, denn um genau diese Frage soll es in diesem Artikel gehen. Ich möchte hier einige Frage besprechen, die du dir selbst stellen solltest und mit deren Hilfe du die richtige Entscheidung für dich treffen werden kannst (Selbsttest). Die folgenden Fragen sollen hier besprochen werden:

  • Liebst du deinen Partner noch?
  • Welche Probleme gibt es in eurer Ehe und lassen sie sich lösen?
  • Schiebst du eure Probleme nicht nur als Entschuldigung vor?
  • Hast du schon einmal mit deinem Partner über eure Probleme gesprochen?
  • Seid ihr beide bereit, an euren Problemen zu arbeiten?
  • Bleibst du nur wegen der Kinder?
  • Fürchtest du dich davor alleine zu sein?
  • Hast du schon einmal an eine Beziehungstherapie gedacht?

Frage 1: Soll ich mich trennen? – Liebst du deinen Partner noch?

Wir wollen direkt mit der größten und schwierigsten Frage starten, die du dir selbst beantworten solltest, wenn du an eine Scheidung denkst, denn sie ist zugleich die wichtigste Frage. Wenn ihr euch nicht mehr liebt, hat es natürlich keinen Sinn, um noch länger zusammenzubleiben. Dein Partner wird von einer lieblosen Ehe genauso wenig profitieren können wie du selbst.

“Liebe formt das Fundament einer guten Ehe, und ohne Fundament, wird das Haus einstürzen.”

Mir ist bewusst, dass sich diese Frage vielleicht nur schwer beantworten lässt, denn Liebe ist ein Konzept, das man nur schwer definieren kann. Vielleicht schätzt du deinen Partner sehr als die Person, die er oder sie ist oder ihr versteht euch einfach nach wie vor sehr gut. Und obwohl das nicht das Gleiche wie Liebe ist, kann man das im Alltag recht leicht miteinander verwechseln.

Wenn du diese Frage momentan noch nicht eindeutig beantworten kannst, solltest du zuerst noch den Artikel bis zum Ende lesen. Mit Hilfe der anderen Fragen, wird die wahrscheinlich auch diese Antwort leichter fallen. Wenn du allerdings jetzt schon klar sagen kannst, dass du deinen Partner nicht mehr liebst (nachdem du natürlich gründlich darüber nachgedacht hast), rate ich dir jetzt schon direkt dazu, die Scheidung zu wählen.

Wie groß ist die Chance, dass du deine Ex zurückbekommst?

Teste dich und entdecke, wie viel Prozent Wahrscheinlichkeit du hast, die Ex zurückzubekommen.

Frage 2: Welche Probleme gibt es in eurer Ehe und lassen sie sich lösen?

Wenn du darüber nachdenkst, dich scheiden zu lassen, spricht dies für sich selbst, dass es offensichtlich ernste Probleme in eurer Ehe gibt. Soll ich mich trennen? – Um einschätzen zu können, ob eure Ehe wirklich noch eine Chance hat, kannst du am besten eine Liste eurer Probleme erstellen. Das wird dir dabei helfen, eine bessere Übersicht über eure Situation und die Probleme zu bekommen, was natürlich entscheidend ist.

Wenn du eine solche Übersicht erstellt hast, ist es viel einfacher, nach entsprechenden Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Manche Probleme lassen sich bestimmt lösen, wenn man bereit ist, ernsthaft an ihnen zu arbeiten. Es gibt aber auch Probleme, die sich wahrscheinlich nicht lösen lassen. Solltest du z.B. entdecken, dass ihr einfach zu verschieden seid, bei zentralen Punkten eurer Beziehung, dann werdet ihr daran wohl kaum etwas ändern können.

“Manche Menschen können einfach nicht zusammenleben, egal, wie sehr sie einander auch lieben.”

Sollte das Letzte der Fall sein, bin ich der Meinung, dass ihr einsehen müsst, dass eure Ehe keine gesunde Zukunft haben kann. Dann wird die Scheidung die beste Lösung sein, sonst werdet ihr diesen Schritt nur immer weiter hinauszögern. Sollten eure Probleme aber lösbar sein, werdet ihr eure Ehe noch retten können.

Frage 3: Soll ich mich trennen – Schiebst du eure Probleme nicht nur als Entschuldigung vor?

Wenn du die letzte Frage beantwortet hast, wirst du vielleicht entdeckt haben, dass eure Probleme durchaus lösbar sind, solange ihr beide bereit seid, an ihnen zu arbeiten. Vielleicht überrascht dich dies ein wenig, weil du dachtest, dass eure Probleme unüberwindbar wären. Möglicherweise denkst du immer noch, dass ihr euch besser scheiden lassen solltet, obwohl sich eure Probleme als lösbar herausgestellt haben.

Sollte dem so sein, besteht die Möglichkeit, dass du die Probleme nur als Entschuldigung vorschiebst. Du willst dich scheiden lassen und suchst deshalb nach Gründen, die dich darin bestätigen. So wirst du jedes Problem größer machen, als es möglicherweise ist, sodass die Scheidung unausweichlich erscheint. Man könnte auch sagen, dass du dich nicht scheiden lassen willst, weil ihr Probleme habt, sondern nach Problemen suchst, um euch scheiden lassen zu können.

“Manchmal weiß unser Unterbewusstsein mehr als wir selbst.”

In einem solchen Fall gibt es meist einen tieferliegenden Grund, den du dir selbst nicht eingestehen willst und schon gar nicht deinem Partner. Es bedeutet meistens, dass du deinen Partner einfach nicht mehr liebst. Das ist etwas, wofür sich viele Menschen schuldig fühlen, weil es sich dem Partner gegenüber unfair anfühlt. Wenn dein Partner nichts falsch gemacht hat, hat er oder sie es einfach nicht verdient, dass du ihn oder sie verlässt?

Das kann schon sein, leider funktioniert Liebe aber nicht auf diese Weise. Du kannst dich nicht dazu zwingen, jemanden zu lieben, und ohne Liebe fehlt die Basis für eine gute Ehe. Wie ich bereits geschrieben habe, kannst du dich in diesem Fall meiner Meinung nach am besten scheiden lassen, denn dann liebst du den Partner eben nicht mehr. Du wirst deinem Partner ganz sicher nicht damit helfen, das zu leugnen, denn auch er oder sie wird längst spüren, dass etwas nicht stimmt.

Frage 4: Hast du schon einmal mit deinem Partner über eure Probleme gesprochen?

Trennung, ja oder nein. – Wenn es in der Beziehung Probleme gibt, neigen viele Menschen dazu, diese ganz allein lösen zu wollen. Die Menschen liegen dann die ganze Nacht wach und denken darüber nach, was alles schiefläuft und ob sie noch etwas tun können, um die Probleme zu lösen. Bei der ganzen Panik wird aber oft vergessen, dass es noch jemand anderen in der Beziehung gibt: den Partner.

“Ein Problem, das man gemeinsam verursacht, löst man nicht alleine.”

Wenn es in eurer Ehe Probleme gibt, rate ich dir dazu, diese mit deinem Partner zu besprechen. Vielleicht hat er oder sie Lösungsvorschläge, auf die du selbst niemals kommen würdest und könnt ihr auf diese Weise eure Probleme viel schneller und leichter beheben. In jeder Beziehung gibt es zwei Partner und darum müssen auch beide gemeinsam dafür sorgen, ihre Beziehung gesund zu erhalten.

Wenn du also möchtest, dass auch dein Partner an euren Problemen arbeitet, dann muss er oder sie natürlich zuerst einmal verstehen, wo du die Probleme in eurer Ehe siehst. Darum solltest du dies ganz deutlich deinem Partner erklären. Und natürlich musst du auch gut zuhören, was dein Partner dazu zu sagen hat, denn auch er oder sie sieht vielleicht (die gleichen oder andere) Probleme in eurer Ehe. Dann werdet ihr auch an diesen (anderen) Problemen gemeinsam arbeiten müssen.

Frage 5: Seid ihr beide bereit, an euren Problemen zu arbeiten?

Trennen oder bleiben… Dass eure Probleme theoretisch lösbar sein sollten, ist natürlich eine schöne erste Erkenntnis. Diese Probleme aber auch tatsächlich zu lösen, erfordert dann doch jede Menge Arbeit und Anstrengungen. Nur wenn ihr beide bereit seid, an euren Problemen zu arbeiten, ist es sinnvoll, weiterhin zusammenzubleiben. Sollte einer von euch hierzu nicht bereit sein, könnt ihr euch besser scheiden lassen, denn dann wird es langfristig keine Lösung geben können.

“Wenn dir deine Ehe nicht ein bisschen Anstrengung wert ist, warum bist du dann noch bei deinem Partner?”

Wenn ihr euch noch wirklich liebt und eure Probleme lösbar sind, werdet ihr sicher auch bereit sein, etwas Arbeit in eure Ehe zu investieren. Sollte das nicht der Fall sein, gibt es offensichtlich tiefersitzende Probleme. Das bedeutet meistens, dass einer von euch den anderen nicht mehr liebt. Und wie ich bereits geschrieben habe, scheint mir dann eine Scheidung das Beste zu sein.

Frage 6: Soll ich mich trennen? – Bleibst du nur wegen der Kinder?

Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen weiterhin eine unglückliche Ehe aufrechterhalten, ist der, dass sie denken, dies wäre besser für die Kinder. Für Kinder gibt es nichts Wichtigeres als ein stabiles Zuhause, darum bleiben viele Paare weiterhin zusammen, obwohl sie selbst hierdurch unglücklich werden. Und natürlich ist es sehr gut verständlich, dass man die Bedürfnisse der Kinder als Eltern über seine eigenen stellt.

Denkt man aber eine Weile darüber nach, sollte man sich fragen, ob man auf diese Weise tatsächlich für ein stabiles Zuhause sorgt. Menschen, die über eine Scheidung nachdenken, streiten sich meisten recht oft, oder sie sind gegenüber dem Partner sehr distanziert und abweisend. Das wird bei den Kindern zu Unruhe und Verunsicherung führen, denn sie werden dies zweifellos mitbekommen. Vielleicht verstehen Kinder die Beziehung der Erwachsenen nicht vollständig, sie fühlen aber sehr gut, wenn etwas nicht stimmt.

“Viele Kinder werfen ihren Eltern vor, dass sie sich nicht schon viel früher haben scheiden lassen.”

Aus diesem Grund ist eine Scheidung oft auch für die Kinder die beste Lösung. Den Idealfall wird man den Kinder sowieso nicht mehr bieten können, wenn die Ehe bereits zerrüttet ist. In einem solchen Moment wird es dann für die Kinder am besten sein, wenn sich Mama und Papa trennen, denn dann wissen sie zumindest sicher, was los ist. Natürlich ist es nicht schön, wenn sich die eigenen Eltern nicht mehr lieben, aber immer noch besser, als wenn man ständig ihren Streit und ihre Unruhe miterleben muss.

Sehr wichtig ist, dass man seinen Kinder ganz klar erklärt, dass es nicht ihre Schuld ist, dass man sich scheiden lässt. Und man sollte klarstellen, dass ihr beide sie auch weiterhin immer lieb haben werdet, auch wenn ihr euch gegenseitig nicht mehr lieb habt. Ihr solltet zudem darauf achten, dass ihr auch nach der Scheidung normal miteinander umgeht. Ihr braucht nicht mehr zusammenzuleben, wenn aber die Kinder dabei sind, solltet ihr miteinander zivilisiert umgehen. Für Kinder gibt es nichts Schlimmeres als Eltern, die einander nicht ausstehen können.

Frage 7: Fürchtest du dich davor alleine zu sein?

Wenn du mit jemandem verheiratet bist, seid ihr wahrscheinlich schon recht lange zusammen. Mit der Zeit werdet ihr euch sehr daran gewöhnt haben, immer jemanden um euch zu haben, sodass ihr vielleicht gar nicht mehr wisst, wie man eigentlich alleine lebt. Das kann soweit gehen, dass du dich davor fürchtest, allein zurückzubleiben und deshalb die Ehe weiter aufrechterhältst.

“Eine Ehe ist nur dann etwas Schönes, wenn du den Partner auch liebst.”

Das ist natürlich kein guter Grund, um bei seinem Partner zu bleiben. Du wirst dich ganz sicher wieder an das Single-Dasein gewöhnen und nach einiger Zeit auch wieder eine neue Person kennenlernen. Keine Beziehung ist immer besser als eine schlechte Beziehung, und das bleibt auch so, wenn man schon lange zusammen ist. Wenn das der einzige Grund ist, bei seinem Partner zu bleiben, rate ich ebenfalls zur Scheidung.

Frage 8: Hast du schon einmal an eine Beziehungstherapie gedacht?

Soll ich mich trennen? – Deine Ehe ist natürlich vor allem etwas zwischen dir und deinem Partner, und Eheprobleme sind etwas, das ihr gemeinsam lösen solltet. Das bedeutet aber nicht, dass ihr euch hierbei nicht Hilfe suchen könnt. Darum solltet ihr auch einmal darüber nachdenken, euch in eine Beziehungstherapie zu begeben. Ihr werdet staunen, wie hilfreich dies sein kann.

“Hilfe zu akzeptieren ist ein Zeichen von Stärke, nicht von Schwäche.”

Beziehungstherapeuten sind Profis und Experten auf dem Gebiet von Eheproblemen. Zahllosen Paaren ist es bereits gelungen, ihre Ehe mit Hilfe von Therapie zu retten, obwohl sie zuerst dachten, dass ihre Situation aussichtslos wäre. Darum rate ich allen zu einer Beziehungstherapie, die über eine Scheidung nachdenken.

Entdecke die psychologischen Auslöser, mit denen du deine Ex schnell zurückgewinnen kannst

Nach Meinung vieler Leute bin ich Experte auf dem Gebiet von Dating, Psychologie und Beziehungen (ich bin da eher bescheiden).

Ich habe eine Methode entwickelt, mit der du mit Hilfe eindeutiger Schritte und spezieller Anleitungen deine Ex zurückbekommen kannst, egal wie hoffnungslos die Situation auch zu sein scheint.

Bei meiner Methode wirst du unter anderem das Folgende lernen:

  • Die einzelnen Schritte, die du durchführen musst, um deinen Ex zurückzubekommen
  • Wie man dauerndes Streiten stoppen kann
  • Einen Trick, mit dem sich die Ex unglaublich zu dir hingezogen fühlen wird
  • Psychologische Techniken, die das Unterbewusstsein deines Ex beeinflussen
  • Und natürlich noch vieles mehr…

Entdecke hier meine revolutionäre Methode und gewinnen deine Ex so schnell wie möglich zurück:

Ex Zurück Methode risikofrei ausprobieren

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann MSc ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurueckExperte.de. In seiner Laufbahn hat er bereits viele Paare wiedervereint. Möchtest auch du deine oder deinen Ex zurückgewinnen? Dann solltest du dir einmal die sehr wirkungsvolle Ex Zurück Methode auf ExZurueckExperte.de ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *