Web
Analytics
gelukkig koppel ontbijten

Ich will meine Ex zurück! 12 Wichtige Tipps die Helfen

Wenn man eine Beziehung beendet hat, wird immer irgendwann der Moment kommen, an dem man seine Entscheidung in Zweifel zieht.

Heimlich hegt man immer noch Gefühle für die Ex. Du denkst dann vielleicht: ‘Ich will sie zurück, aber sie will mich nicht mehr. Was soll ich tun?’ Auch noch viele Monate nach einer Trennung kann man an seinen Ex zurückdenken und davon träumen, wie es wohl wäre, wieder ein Paar zu sein.

Tief in dir drin fühlst du nach wie vor etwas für diese Person. Du vermisst sie oder ihn einfach unheimlich.

Dir wird bewusst, dass du einen schweren Fehler begangen hast, indem du eure Beziehung beendet hast. Was kannst du jetzt aber unternehmen, um bei deiner Ex wieder zu landen? Das wirst du hier entdecken.

In diesem Artikel wirst du unter anderem das Folgende entdecken:

  • Wichtige Tipps, mit denen man die Liebe beim Ex wieder entfacht.
  • Wie du mit der Kritik anderer Personen umgehen kannst.
  • Was du tun kannst, wenn es dir schwer fällt, den Kontakt zu deiner Ex aufzunehmen.
  • Und natürlich noch vieles mehr…

1. Handele nicht aus Liebeskummer und/oder dem Gefühl der Einsamkeit heraus

Es ist ganz normal, dass du dich nach dem Ende deiner Beziehung ziemlich einsam fühlst.

Schließlich bist du es gewohnt, die betreffende Person ständig in deiner Nähe zu haben, oder dass du zumindest regelmäßig Nachrichten von ihr erhältst.

Dass du sie einfach kurz anrufen kannst, wenn du jemanden brauchst oder auch nur ihre Stimme hören willst. Du solltest darum nicht direkt dem ersten Impuls der Einsamkeit nachgeben, sondern dir selbst lieber etwas Zeit und Ruhe gönnen.

Wenn du mit deiner Ex wieder zusammenkommst, musst du dich wirklich 100% für sie entscheiden und nicht nur wieder mit ihr zusammensein wollen, weil du jemanden brauchst.

Du solltest dir auch bewusst sein, dass die Probleme, dir ihr bereits in eurer Beziehung hattet, nicht einfach von alleine verschwinden werden. Wenn ihr eure Beziehung erneuert, solltet ihr beide an ihr arbeiten, damit ihr die alten Probleme dieses Mal lösen könnt.

Du solltest euch also nur dann eine neue Chance geben, wenn du überzeugt bist, dass du dein Leben nicht ohne den anderen verbringen möchtest, und nicht nur, weil du dich gerade ein bisschen einsam fühlst.

In dem Moment, in dem dein Partner droht, aus deinem Leben zu verschwinden, neigt man leicht dazu auf einmal alles, was der andere in der Vergangenheit falsch gemacht hat und das einen so sehr gestört hat, plötzlich doch nicht mehr so schlimm zu finden.

Vergiss aber niemals, dass es einen guten Grund gab, warum einer von euch die Beziehung beendet hat.

Vermutlich gab es einfach genügend Dinge, die nicht ok waren und für die ihr keine Lösung finden konntet. Vielleicht ist es ja besser so. Und auch wenn es sehr weh tut, in einem solchen Fall, seid ihr beide ohne den anderen besser dran. Das solltest du also immer im Hinterkopf behalten.

2. Ich will meine Ex zurück – Wie geht man das Ganze am besten an?

Ganz einfach: Schicke ihr oder ihm eine Nachricht. Frage, wie es geht; genauso, wie du es einen guten Freund fragen würdest.

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass die Nachricht nur sehr mager beantwortet oder sogar ganz ignoriert wird, und dann war es das eben. Dann ist es recht deutlich, dass die betreffende Person noch nicht bereit ist, wieder mit dir Kontakt aufzunehmen. Solltest du jedoch eine positive Antwort erhalten, kann man darauf aufbauen.

Zuerst wird es wohl etwas Small-Talk geben. Wie geht’s dem Bruder, ist dein Kollege immer noch so blöd, hast du dieses Mal nicht den Geburtstag des Chefs vergessen, hast du schon den neuen Film von … gesehen? All das ist ganz entspannt und wird gut verlaufen.

Über eure Trennung müsst ihr nicht sofort anfangen zu reden. Lieber erst ein paar ganz lockere Gespräche. Du solltest auch nie vergessen, falls du mit der Ex wieder zusammenkommen möchtest, dass du dann eine ganz neue Beziehung mit ihr starten musst und nicht an der alten anknüpfen solltest. Diese ist schließlich beim letzten Mal schon gescheitert.

Irgendwann kommt aber natürlich der Moment, an dem das Thema zur Sprache kommen wird. Man sollte dies allerdings nicht per SMS oder WhatsApp tun.

Verabredet euch dafür lieber. Am besten in einer ganz neutralen Umgebung, vielleicht in einem Café, das ihr beide noch nicht kennt. Achte darauf, dass es sich nicht um ein Date handelt, sondern um eine ganz lockere Verabredung.

Ihr solltet hierfür keinen Ort auswählen, den ihr früher oft besucht habt. Das würde nur alte (schmerzhafte) Erinnerungen wecken und ihr wollt schließlich ganz neu beginnen.

Sieh dir auch diesen Artikel an, wenn du nach wichtigen Anzeichen suchst, um die Gefühle deines Ex zu ergründen.

3. Ich will meinen Ex zurück – Fange von vorne an

Vergiss nie, dass du eine ganz neue Beziehung zu deinem Ex aufbauen möchtest, nicht die, die ihr bereits hinter euch habt. Die alte Beziehung ist aus guten Grund gescheitert.

Versuche wieder ganz von vorne anzufangen. Gehe nicht sofort ins Bett mit ihm oder ihr, sondern verbringt einfach etwas Zeit zusammen und lass sich die Dinge entwickeln. Sorge dafür, dass die neue Beziehung romantisch und spannend beginnt. Fange mit einem ersten vorsichtigen Kuss an und baue darauf vorsichtig auf.

Ok, die ganze Sache mit wie viel Brüder und Schwestern du hast und ob du ein gutes Band mit deinen Eltern hast, kannst du natürlich überspringen. Trotzdem solltest du mit der Dating-Phase anfangen. In der Zeit, in der ihr nicht zusammen wart, habt ihr sicherlich viel Neues erlebt. Ihr habt euch darum bestimmt auch viel Neues zu erzählen und könnt gemeinsam über neue Dinge lachen.

Du solltest nicht zu schnell nonchalant werden, nur weil du an deinen Partner schon gewöhnt bist. Erhalte die Romantik und lasse dir Zeit. Du musst dich nicht sofort wieder in eine todernste Beziehung zu stürzen.

Bleibe ganz entspannt aber erhalte die Spannung und gib allem etwas Zeit. Auf diese Weise wird sich die Beziehung auf gesunde Art entwickeln können und hat viel mehr Chancen dieses Mal zu gelingen.

Ihr habt beide eure Erfahrungen gemacht und habt hoffentlich aus euren Fehlern gelernt. Darum kann es nun zwischen euch auch völlig anders verlaufen als zuvor. Die Zeit, die ihr getrennt verbracht habt, wird euch auch einiges gelehrt haben, dieses neue Wissen solltet ihr nutzen.

4. Daten

Wie bereits erwähnt, möchtest du natürlich nicht wieder in der gleichen Beziehung mit deiner Ex landen, denn dann ist das Scheitern wieder vorprogrammiert.

Darum solltet ihr auch die gleichen Dates wie beim letzten Mal vermeiden. Sucht euch lieber ein neues Lieblingsrestaurant. Probiert neue Dinge aus. Dinge, die ihr in der Vergangenheit vielleicht eher nicht unternommen habt. Erhaltet die Spannung und die Romantik am Leben.

Man darf natürlich auch gute Erinnerung wiederbeleben, man muss nur vorsichtig sein, dabei nicht auch alten Frust zurückzuholen.

Wenn ihr nach einer Weile wieder gerne euer altes Lieblingscafé besuchen möchtet, könnt ihr das natürlich gerne tun. Das kann auch sehr positiven Einfluss haben. Damit sollte man aber nicht zu früh beginnen, und man sollte alte Erinnerungen immer abwechselnd mit neuen Erfahrungen zurückholen.

5. Gewinne das Vertrauen zurück

Du solltest nicht vergessen, dass du viel Schaden angerichtet hast, als du die Hoffnung aufgegeben und die Beziehung beendet hattest. Damit hast du gezeigt, dass du zu jenem Zeitpunkt nicht mehr bereit warst, für eure Beziehung zu kämpfen. Du hast damit deine Ex verletzt und das muss erst wieder heilen. Zeige ihr, dass du dir vollkommen bewusst bist, wie sehr du ihr wehgetan hast und dass du nicht vor hast, das zu wiederholen.

Sie muss dir nicht nur darin vertrauen können, dass du sie nicht wieder sitzen lässt, sondern auch du musst ihr vertrauen können. Ihr müsst beide darauf vertrauen können, dass der andere genauso sein Bestes wie du selbst geben wird, damit euer zweiter Versuch zu einem Erfolg wird. Hierbei ist es wichtig, dass man dem anderen nicht alle Schuld vorwirft, denn dann wird es sehr schnell wieder zum Streit kommen.

Den Ex in 3 Schritten zurückbekommen!

  1. Höre auf mit Stalking. Halte Distanz. Also nicht ‘ich will meine Ex zurück’: – ständig an die Ex denken – immer wieder Nachrichten schicken – Social Media der Ex durchforsten
  2. Verabredung mit dem Ex. Ganz freundschaftlich ohne Druck. Lasse dir einen ‘guten’ Grund einfallen: – zusammen zu einem Konzert gehen – sich über Familie und Freunde austauschen – ‘einfach’ zusammen was trinken
  3. Du hast Erfahrung! Du hast sie schon einmal erobert. Du weißt also sehr gut: – wie sie und ihre Gefühle ticken – was sie berühren wird – wie du sie damals für dich gewonnen hast

Die Liebe ist das Einzige, das mehr wird, wenn man es teilt!

6. Und wenn ihr doch wieder streiten solltet

Auch das ist kein Weltuntergang. Zu jeder gesunden Beziehung gehört auch ein Streit von Zeit zu Zeit. Das ist völlig normal und gar nichts Schlimmes.

Solange man sich anschließend gegenseitig für alles entschuldigt, was man im Sturm der Gefühle herausgelassen hat und nun wieder bereut. Einen Streit kann man auch im Bett sehr gut wieder schlichten. Zumindest wenn etwas Zeit verstrichen ist.

Man sollte aber aufpassen, dass man nicht wieder in alte Schuldzuweisungen zurückfällt, die der letzten Beziehung den Garaus gemacht haben.

Sonst werdet ihr wieder in den alten Teufelskreis geraten und das wollt ihr beide sicher nicht. Dein Partner wird dann sicherlich seinerseits die alten unerfreulichen Dinge über dich auspacken, wenn du ihm die alten Vorwürfe wieder an den Kopf wirfst. Hieraus werden sehr schnell wieder die alten unüberwindlichen Konflikte entstehen.

7. Erwarte nicht, dass alle alten Fehler sofort verschwinden

Kein Mensch wird sich von einem Tag zum anderen vollkommen ändern. Wenn sich jemand zum Guten verändert hat, bedeutet nicht, dass auch direkt alles, was dich früher an dieser Person gestört hat, auf einmal gänzlich verschwunden wäre. Der oder die Betreffende wird immer noch nicht perfekt sein.

Niemand ist perfekt, darum sollte man das auch nicht erwarten. Sonst wird man nicht nur den anderen verletzen, sondern auch sich selbst. Man sollte den anderen so akzeptieren, wie er ist, dann wird man das Gleiche auch selbst leichter erwarten können.

Konfrontiere deinen Partner auch nicht ständig damit, dass er oder sie immer noch Fehler begeht. Wenn du diese nicht ertragen kannst, hättest du die Beziehung vielleicht gar nicht erst erneuern sollen. Schließlich wusstest du, auf was du dich einlässt.

Schätze lieber die Dinge, die sich zum Guten gewandelt haben. Das ist etwas, das auch du gerne hast, denn niemand will ständig auf seine Schwächen hingewiesen werden. So provoziert man nur wieder neuen Streit. Halte dich also zurück und versuche damit zu leben, auch wenn es manchmal schwerfällt.

8. Umgang mit Kritik

Höchstwahrscheinlich wird dein ganzes Umfeld, deine Eltern, Geschwister oder Freunde ihren Senf zu eurer Wiedervereinigung abgeben. Oder auch schon zu deinem Plan, zu deiner Ex zurückkehren zu wollen.

Davon solltest du dich aber nicht beirren lassen. Du selbst weißt am besten, wie eure Beziehung zueinander war und kannst darum auch am besten urteilen, ob sie einen zweiten Versuch verdient hat oder nicht. Du solltest darum über Kritik nicht böse werden, denn du wirst damit nichts erreichen.

Allerdings ist es auch kein Fehler, sich die Ratschläge anderer anzuhören. Menschen, die euch beide gut kennen und eure Beziehung mit etwas mehr Abstand betrachten, können manchmal sehr nützliche Tipps parat haben, die man selbst vielleicht übersehen hat. Sich diese Empfehlungen einmal anzuhören, kann also nicht schaden, es bedeutet aber ganz sicher nicht, dass du sie auch befolgen musst.

9. Wenn es vorbestimmt ist, wird es auch gelingen

Erzwinge nichts und fürchte dich nicht davor, dich ab und zu auch deutlich hören zu lassen. Mache vor allem nichts, was du nicht tun willst. Du brauchst dich nicht ständig davor zu fürchten, dass es gleich wieder aus ist zwischen euch. Andererseits ist es natürlich schon auch so, dass du für eure neue Beziehung bereit sein solltest zu kämpfen. Sehr viele Beziehungsprobleme lassen sich leicht lösen. Darum solltest in deiner Beziehung nicht ständig vor allem auf der Hut sein, das ist nicht gesund.

Verliere also nicht sofort die Hoffnung, wenn es einmal weniger gut läuft oder wenn du den Eindruck hast, dass ihr euch wieder auf dem gleichen Weg wie das letzten Mal befindet. Sprecht miteinander darüber und versucht eine Lösung zu finden. Nur so werdet ihr eure Beziehung funktionieren lassen können.

Und vergiss niemals: Wenn es echte Liebe ist, wird sich auch alles zum Guten wenden. Übertreibe deine Bemühungen also nicht und lasse den Dingen ein bisschen ihren Lauf.

Hast du inzwischen schon wieder Sex mit dem Ex gehabt und möchtest du jetzt wissen, wie du dich am besten verhalten kannst? Dann lies auch diesen Artikel.

10. Schreibe einen Brief

Du denkst jetzt vielleicht ‘wie soll mir ein Brief dabei helfen, zu meinem Ex zurückzukommen?’ Gute Frage! Es ist nicht immer so einfach, nach Monaten des Schweigens auf einmal wieder den Kontakt zum herzustellen.

Ein Brief ist hierbei ein perfektes Hilfsmittel, mit dem man immer noch etwas Distanz zur Ex bewahren kann. Er ist auch weniger direkt als z.B. ein Telefonat. Wenn du einen Brief schreibst, gibst du dir auch selbst genügend Zeit, gründlich nachzudenken. So sorgst du dafür, dass dir weniger Fehler unterlaufen und deine Wortwahl die richtige ist.

Einen Brief zu schreiben, wird aber nur dann funktionieren, wenn du dabei nicht im Kummer und deinem Frust hängen bleibst. Du solltest ihn nicht dazu missbrauchen, deine Ex damit mit alten Anschuldigungen zu überhäufen.

Alte Probleme im Brief aufzuwärmen, ist das Schlechteste, was du tun kannst. Deine Ex wird dies mit Stress und Ärger in Verbindung bringen und wird dir nur noch mehr aus dem Weg gehen wollen.

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass dein Ex nicht mit dir kämpfen will. Ihr habt eine gemeinsame Vergangenheit, Erinnerungen, vielleicht sogar Kinder; darum solltest du dich nicht davor fürchten, den ersten Schritt zu machen, um eure Beziehung zu retten. Das bedeutet aber nicht, dass du betteln und flehen solltest.

Ganz im Gegenteil. Dein Brief sollte positiv sein und deiner Ex nichts aufzwingen wollen. Das Ziel des Briefes ist, zu geben und nicht zu nehmen. Zeige ihr damit, was du für deine Ex noch empfindest, ohne zu fordern oder auch nur durchblicken zu lassen, dass du erwartest, dass sie darauf reagiert. Dies kann dazu beitragen, dass sich euer Kontakt wieder normalisiert.

Du solltest auch nicht davon ausgehen, dass dein Ex morgen wieder vor der Tür steht, nur weil du diesen Brief verschickt hast. Die Person, die du zurückgewinnen möchtest, wird nicht wie durch Zauberei von selbst in deine Arme zurückkehren.

11. Weiterhin flirten

Wenn du deine Ex wieder in deinem Leben haben willst, wirst du einiges unternehmen müssen. Was ist es aber genau, was man tun sollte? Das Flirten ist etwas Unumgängliches, um das Feuer zwischen euch wieder zu entfachen.

Wenn du wieder anfängst, mit deinem Ex zu flirten, musst du dir ganz sicher sein, was du willst und was du ihr oder ihm zu bieten hast. Einige Menschen flirten mit ihrem Ex auch nur deshalb, um sich an ihr oder ihm zu rächen.

Eigentlich wollen sie die Ex gar nicht zurück, sie wollen ihr nur eine knallharte Abfuhr erteilen, um damit ihr eigenes angeknackstes Selbstvertrauen wieder herzustellen. Das ist natürlich aber eine ziemlich miese Einstellung.

Wenn du dich fragst, wie du am besten mit deiner Ex flirten kannst, musst du zuerst genau wissen, was du erreichen willst. Du willst, dass sich deine Ex wieder in dich verliebt. Wie schafft man das aber? Einen Ex-Partner wieder zurückzugewinnen, ist etwas ziemlich Kompliziertes. Ob es einem gelingt, hängt davon ab, wie man dies versucht zu erreichen.

Häufig wird der Fehler begangen, dass viel zu übertrieben versucht wird, sein Allerbestes zu geben, um den Ex zurückzubekommen. Damit stößt man den Ex aber meist nur noch weiter von sich weg. Das ist der Fall, wenn man mit dem Flirten zu früh anfängt.

Es gibt unterschiedliche Arten, wie man mit dem Ex flirten kann. Man kann ihm eine Nachricht schicken, um sein Interesse zu wecken. Man sollte aber immer darauf achten, dass sie positiv klingt.

Man sollte also vermeiden, Dinge zu schreiben wie: ‘Ich vermisse dich so sehr, wo bleibst du nur?’ Man sollte es besser ganz relaxed und humorvoll halten mit z.B. etwas wie: ‘Gestern habe ich was Irres erlebt. Das hat mich daran erinnert, als wir zusammen [denke dir etwas aus].’

Fange mit dem Flirten ganz subtil an, damit der Ex sich unsicher ist, ob du nun mit ihm flirtest oder nicht und warte seine Reaktion ab. Du weißt, auf was dein Ex reagiert, nutze dieses Wissen zu deinen Gunsten.

Du kannst dich auch auf ein lustiges Gespräch beziehen, das du irgendwann einmal mit deinem Ex geführt hast. Das wird dann als ‘inside-joke’ bezeichnet, also ein Witz, den nur der andere verstehen können wird.

12. Was macht man, wenn die Ex einen trotzdem abweist

Auch dies ist natürlich eine durchaus realistische Möglichkeit. Vielleicht ist sie tatsächlich schon über dich hinweg oder will es einfach nicht noch einmal mit dir probieren.

In einem solchen Fall wirst du dies akzeptieren und dein eigenes Leben weiterleben müssen, so schwierig dies auch sein mag. Wenn du sie wirklich liebst, wirst du auch ihre Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie dir zu Anfang sicher sehr weh tun wird.

Du solltest allem wieder etwas Zeit geben. Mit etwas mehr Distanz willst du sie vielleicht selbst auch nicht mehr zurückhaben.

Vielleicht aber doch, jedenfalls hattet ihr beide dann wieder genügend Zeit, um euch unabhängig voneinander weiterzuentwickeln und bessere Menschen zu werden. Das kann dazu führen, dass ihr noch weiter auseinandergewachsen seid, aber auch, dass ihr jetzt vielleicht doch ein ganzes Stück besser zueinander passt.

Behaltet immer im Hinterkopf: Wenn ihr wirklich füreinander bestimmt seid, wird es auch zu einem Happy End kommen. Und wenn nicht, wirst du früher oder später einen Weg finden, um über den anderen hinwegzukommen.

Du hast aus deiner Beziehung etwas gelernt, ihr habt eine gute Zeit zusammen verbracht. Und auch wenn es jetzt weh tut, all das gehört zum Leben dazu.

Jede Beziehung hat ihren Wert, auch wenn sie nicht für ewig hält. Und wenn du gerade in den unterschiedlichen Phasen des Liebeskummers steckst, wird es dir sicher schwer fallen, dies zu erkennen. Vergiss aber niemals, dass dein Schmerz letztlich vorbeigehen wird. Irgendwann wirst du die Person nicht mehr so sehr vermissen, wie du es gerade tust.

Hier erfährst du noch mehr darüber wie du deine Ex zurückgewinnen kannst.

Über den Autor Boris Bergmann

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *