Ex hat neuen Freund

Ex hat neuen Freund! – Was tun?

Deine Beziehung ist vorbei und der Bruch liegt hinter dir. Dein Herz hat sich vielleicht zum größten Teil erholt, geistig bist du auch okay und fühlst dich wieder einigermaßen friedlich. Und dann wirfst du eines Tages einen unschuldigen Blick auf deine Social Media Kanäle und entdeckst plötzlich ein Foto deiner oder deines Ex mit einem neuen Freund oder Freundin. Alte Erinnerungen werden wiederbelebt und du fühlst, wie alles wieder auf dich einstürzt. Alles, was du in den vergangenen Wochen und Monaten verarbeitet hattest, wird dir wieder brühwarm vorgesetzt. Du wirst nostalgisch und irgendwo wächst paradoxerweise auch wieder die Hoffnung in dir, dass du ihn oder sie vielleicht doch wieder zurückbekommen kannst.

Dein Ex scheint dir auf einmal überall zu begegnen. Er oder sie lacht, vergnügt sich und postet en Foto nach dem anderen auf den Social Media. Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug, bekommst du auch noch Nachrichten von anderen, um dich über die neue Beziehung deines Ex zu informieren.

In dir kommen jede Menge Zweifel auf, dein Selbstwertgefühl bekommt Risse und im schlimmsten Fall steuerst du auf eine Depression zu. Gibt es einen Weg, dies zu überwinden? Ja natürlich! Wenn du all dies erkennst, solltest du schnell weiterlesen, dann werde ich dir erklären, wie du mit dieser Situation am besten umgehen kannst.

Ex hat neuen Freund – Die momentane Situation

Wie groß ist die Chance, dass du deine Ex zurückbekommst?

Teste dich und entdecke, wie viel Prozent Wahrscheinlichkeit du hast, die Ex zurückzubekommen.

Die Situation: Du kannst deinen Ex nicht loslassen

Wie oft hast du dir selbst bereits gelobt, nicht mehr an deinen Ex-Partner und seine/ihre neue Beziehung zu denken? Bestimmt schon oft, vielleicht sogar jeden Tag. Manchmal kann man das einfach nicht ändern und wird man eben eifersüchtig. Über den Ex-Partner hinwegzukommen und die Vorstellung zu akzeptieren, dass er oder sie jemand anders gefunden hat, ist leichter gesagt als getan.

Vielleicht bist du über die Social Media deines Ex zum Stalker geworden, um herauszufinden, was er oder sie so alles triebt. Du solltest aber wissen, dass die Wissenschaft herausgefunden hat, dass man sich nur umso mehr ärgern wird, je mehr man stalkt. Das kann sogar soweit gehen, dass man Symptome einer Depression entwickelt wie z.B. soziale Isolation, ein Gefühl der Hilflosigkeit und Wertlosigkeit, Schuldgefühle, Konzentrationsprobleme und noch anderes. Die Nachteile sind also vielfältig, darum solltest du vermeiden, immer wieder die Social Media zu checken.

Irgendwann wirst du anfangen zu denken, dass er oder sie sich von dem neuen Partner vielleicht trennen wird und dass ihr wieder zusammen sein könnt. Tief in dir drin wirst du aber auch wissen, dass diese Vorstellung deiner emotionalen Gesundheit nur schaden wird. Wenn du nicht weitergehst und nur immer nach einer neuen Liebe mit dem Ex suchst, wirst du dich selbst der Möglichkeit berauben, einen neuen Freund oder eine neue Freundin zu finden.

Die Tatsache, dass dein Ex eine neue Flamme hat, du aber nicht, kann bei dir zu Stress führen. Nur weil du Single bist, bedeutet aber nicht, dass du auch emotional schon wieder bereit bist.

Auch andere Menschen werden dies bemerken und wissen, dass du dich nicht binden können wirst. Darum bist du es dir selbst schuldig loszulassen und die Liebe, das Glück und eine Beziehung zu finden, die du verdienst. Gleichzeitig solltest du dich aber auch nicht dazu zwingen, eine neue Beziehung zu bekommen, nur um die Leere zu überwinden.

Fällt es dir schwer, den oder die Ex loszulassen? Dann könntest du das folgende Verhalten zeigen:

  • Wie besessen die Social Media checken
  • Vergeblich hoffen, dass dein Ex zurückkommen wird
  • Übereilt einen neuen Partner suchen
  • Ständig an den Ex denken
  • Eifersüchtig sein
  • Gestresst sein

Wenn du die neue Beziehung deines Ex konstant über die Social Media mitverfolgst, wirst du euren Beziehungsbruch niemals verarbeiten können.”

Ex hat neuen Freund – Das solltest du dir merken

Es wird deiner mentalen Gesundheit schaden, wenn du denkst, dass der neue Freund oder die neue Freundin deines Ex in jeder Hinsicht besser ist als du. Du solltest es darum unbedingt vermeiden, dich mit dem oder der anderen zu vergleichen. Um dieses Problem lösen zu können, solltest du die Gedanken, die dir einreden wollen, dass dein Ex ein Upgrade bekommen hat, loslassen und aktiv versuchen einzugreifen, wenn du bemerkst, dass du hierüber nachdenkst. Sobald du feststellst, dass deine Gedanken entsprechend abschweifen, muss du dich selbst zwingen, an etwas anderes zu denken.

Ein weiteres Problem, von dem du dich nicht beeinflussen lassen solltest, ist zu denken, dass dein Ex gewonnen hätte, weil er oder sie bereits wieder einen neuen Partner gefunden hat. Hierbei geht es nicht ums Gewinnen. Wie schnell man eine neue Beziehung findet, hängt von den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Eine Beziehung zu haben, ist nicht immer das erklärte Ziel, vor allem dann nicht, wenn man mental noch nicht dazu bereit ist.

Man sollte zudem nicht vergessen, dass neue Beziehungen alte nicht auslöschen. Nein, die neue Person ist nicht dein Ersatz und verfügt auch nicht über die magische Eigenschaft, die Vergangenheit auszulöschen. Die Beziehung, die du mit deinem Ex-Partner hattest, war Teil eines größeren Prozesses und hat dich sicher weitergebracht. Du wurdest also nicht einfach ‚ersetzt‘.

Kurz gesagt:

  • Deine heutige Denkweise schadet deiner mentalen Gesundheit.
  • Dein Ex hat nicht gewonnen, weil er wieder eine Beziehung hat.
  • Die neue Beziehung deines Ex-Partners bedeutet nicht, dass eure nicht existiert hätte.

Wie geht es weiter?

1. Vergleiche dich nicht mit dem neuen Partner

Diesen Punkt kann man nicht oft genug betonen: Versuche nicht mehr über den neuen Partner herauszufinden und frage dich nicht, was er oder sie hat, das du nicht hast. Widerstehe dem Drang, eure Freunde nach Details zu fragen! Dadurch wirst du dich nur schlechter fühlen, denn es wird dir das Gefühl geben, nicht gut genug zu sein.

Wenn du dich mit anderen vergleichst, wirst du dir selbst gegenüber niemals ehrlich sein. Es ist eben viel einfacher zu sehen, was andere haben, was man selbst nicht hat, als die Dinge zu erkennen, die einen selbst zu einer tollen Person machen. Man hat quasi eine Art blinden Fleck. Und nochmals: Vergiss nicht, was die Experten sagen. Es ist ungesund, sich mit anderen zu vergleichen. Wenn du immer das möchtest, was andere haben, wirst du deine Authentizität verlieren und niemals zufrieden sein.

2. Erinnere dich selbst daran, warum ihr kein Paar mehr seid

Egal, wie traurig du dich auch fühlen magst, es gab gewiss einen guten Grund dafür, warum ihr euch getrennt habt. Erinnerst du dich noch an all die schlechten Angewohnheiten und das Fehlverhalten? Jetzt muss sich der neue Partner deines Ex damit auseinandersetzen! Schreibe alle schlechten Dinge auf, die geschehen sind, als ihr ein Paar gewesen seid und versuche darüber nachzudenken, warum dich dies enttäuscht hat.

Möglicherweise fällt es dir schwerer, die Ursache eures Beziehungsbruchs zu erkennen, wenn es dein Ex-Partner war, der es ausgemacht hat. Versuche zu erkennen, dass es völlig in Ordnung ist verletzt, böse oder überrascht zu sein, weil dich der Bruch komplett überrumpelt hat. Gleichzeitig solltest du immer realistisch bleiben, und das wird dir am besten gelingen, indem du dich an die Dinge erinnerst, die schiefgelaufen sind.

3. Verschaffe dir Ablenkung

Gib dir gar nicht die Gelegenheit, um über die neue Beziehung deines Ex-Partners nachzudenken. Gehe mit Freunden aus, probiere ein neues Hobby aus, mach etwas Kreatives, stürze dich ins Abenteuer oder suche dir körperliche Herausforderungen. Fülle dein Leben mit Aktivitäten, dann wirst du gar keine Zeit haben, dir den Kopf über den Ex zu zerbrechen! Solange du abgelenkt bist, wirst du nicht wieder ins Grübeln verfallen.

Versuche es mit etwas, das du schon immer einmal machen wolltest, egal ob es dabei um ein neues Game geht, das du ausprobieren willst, ein Abend mit Freunden oder einfach Spaß haben auf einer Party; es gibt unendlich viele Möglichkeiten! Du könntest zudem versuchen, dich selbst mit Hilfe eines Hobbys wie z.B. Malen oder Schreiben auszudrücken. Denke dabei nicht an den Ex, sondern an dich selbst und an das, was dich glücklich macht.

4. Gehe richtig mit deinen Gefühlen um

Die eigenen Gefühle richtig verarbeiten zu können, ist entscheidend, um seine negativen Emotionen hinter sich zu lassen. Wenn man seine Emotionen immer weiter unterdrückt, wird man sich mit der Zeit immer schlechter fühlen. Viele Psychologen sind sich darüber einig, dass man seine Gefühle lieber mitteilen sollte oder zumindest mit sich selbst ins Reine kommen sollte, um seine negativen Gedanken hinter sich zu lassen. Hier folgen einige Möglichkeiten:

  • Du kannst darüber mit Freunden sprechen. Ihr könntet euch persönlich zu einer Tasse Kaffee treffen oder du schickst ihnen eine Nachricht, dass du gerne mit ihnen reden würdest. Teile es deinen Freunden mit, wenn du ein offenes Ohr brauchst und ihren Rat benötigst.
  • Versuche deinem Ex-Partner zu vergeben. Klammere dich nicht an deine verletzten Gefühle. Es kann sich so anfühlen, als ob der andere derjenige wäre, der um Vergebung bitten müsste oder der dir vergeben sollte, aber auch du solltest es tun. Wenn du vergibst, wirst du die Freiheit erlangen, weitergehen zu können.
  • Denke darüber nach, Tagebuch (über deine Gefühle) zu führen. Wirklich, das kann dir sehr dabei helfen, deine Gedanken zu ordnen! Indem du Tagebuch führst, kannst du deine Gefühle alleine verarbeiten. Du kannst täglich etwas aufschreiben oder auch nur dann, wenn du dich aufgewühlt fühlst.
  • Versuche nicht gegen deine Emotionen zu kämpfen, sondern sie lieber zu benennen. Egal, ob du wütend oder traurig bist, es ist ganz normal, Emotionen zu empfinden, wenn du entdeckst, dass sich dein Ex-Partner mit jemand anderem trifft.

Indem du deine Emotionen erkennst, wirst du deine negativen Gefühle besser verarbeiten können.”

5. Ziehe Grenzen

Wenn du dich an die hier oben beschriebenen Tipps gehalten hast, wirst du dich wahrscheinlich schon besser fühlen. Der nächste Schritt wäre dann, zwischen dir und deinem Ex Grenzlinien zu ziehen, damit du nicht erneut verletzt werden kannst. Das kann man wie folgt erreichen:

  • Versuche dich nicht gleich wieder zu befreunden, auf jeden Fall vorläufig nicht. Vielleicht werdet ihr irgendwann wieder Freunde, dazu musst du aber erst über euren Bruch hinweg sein. Gönne dir selbst die Zeit und den Raum, den du brauchst, um heilen zu können.
  • Vermeide Orte, von denen du weißt, dass sich dein Ex dort oft aufhält. Du kennst sicher einige Gewohnheiten deines Ex-Partners, das solltest du dir zunutze machen. Besuche nicht seine oder ihre Lieblingsrestaurants, Cafés usw. Besuche auch nicht die Arbeitsstelle des Ex-Partners: Versuche Abstand zu halten, bis du den Bruch verarbeitet hast.
  • Brich den Kontakt ab. Es ist nicht einfach mit jemandem nicht zu sprechen, den man mag und mit dem man so viel Zeit verbracht hat. Das ist momentan aber das Beste für dich! Und solltest du in Versuchung kommen, dann nimm mit einem Freund Kontakt auf. Es kann sich beängstigend anfühlen, den Kontakt zu jemandem zu verlieren, der einmal etwas ganz besonderes für einen war. Du musst aber versuchen, ihm oder ihr auf den Social Media nicht mehr zu folgen, um dich wieder mehr auf dich selbst konzentrieren zu können und nicht nur darauf, was der Ex-Partner macht.

6. Ex hat neuen Freund – Versuche den Ex nur dann zurückzugewinnen, wenn es der richtige Zeitpunkt dafür ist

Es ist natürlich möglich, dass du wirklich nicht ohne deinen Ex-Partner leben möchtest und dass du deswegen ständig an ihn oder sie denkst. Du hast bereits alles versucht, aber leider vergeblich. Du bist dir sicher, dass ihr ein perfektes Paar seid und dass es keinen neuen Partner gibt, der zu deinem Ex passen wird. Du bist bereit, alles zu tun, um deinen wahren Wert zu zeigen und eine zweite Chance zu nutzen.

Wenn du also davon überzeugt bist, dass du deinen Ex zurückgewinnen musst, dann warte auf den richtigen Moment. Die meisten Beziehungsexperten sind sich darüber einig, dass man mindestens einen Monat warten sollte, bevor man wieder mit dem Ex-Partner spricht. Innerhalb dieses Zeitraums hat man genügend Zeit zum Nachdenken gehabt, was alles schiefgelaufen ist und wie ihr weitermachen könnt. Diese Zeit sollte man also vor allem dazu nutzen, darüber nachzudenken, wie eure ’neue‘ Beziehung für euch beide zu einer besseren werden kann.

Wenn du dich dazu entschließt, der Liebe noch eine Chance zu geben, solltest du dafür sorgen, dass du dich von deiner besten Seite zeigst. Das Nachdenken in der Ruheperiode ist sehr wichtig, man sollte aber auch echte Veränderungen durchlaufen. Habt ihr euch getrennt, weil ihr euch viel gestritten habt oder emotional nicht erwachsen wart? Dann solltest du darauf achten, dass du inzwischen besser mit Wut und Emotionen umgehen kannst. Bereite dich auch auf eine negative Entwicklung vor. Ein gutes Mindset ist entscheidend. Wenn dein Ex-Partner kein Interesse zeigen sollte, sollte dir das nichts ausmachen. Schließlich hast du dein Leben im Griff und bist jetzt – wie auch immer – bereit für die Liebe.

Warte mindestens einen Monat, bevor du versuchst, deinen Ex-Partner zurückzugewinnen.”

Entdecke die psychologischen Auslöser, mit denen du deine Ex schnell zurückgewinnen kannst

Nach Meinung vieler Leute bin ich Experte auf dem Gebiet von Dating, Psychologie und Beziehungen (ich bin da eher bescheiden).

Ich habe eine Methode entwickelt, mit der du mit Hilfe eindeutiger Schritte und spezieller Anleitungen deine Ex zurückbekommen kannst, egal wie hoffnungslos die Situation auch zu sein scheint.

Bei meiner Methode wirst du unter anderem das Folgende lernen:

  • Die einzelnen Schritte, die du durchführen musst, um deinen Ex zurückzubekommen
  • Wie man dauerndes Streiten stoppen kann
  • Einen Trick, mit dem sich die Ex unglaublich zu dir hingezogen fühlen wird
  • Psychologische Techniken, die das Unterbewusstsein deines Ex beeinflussen
  • Und natürlich noch vieles mehr…

Entdecke hier meine revolutionäre Methode und gewinnen deine Ex so schnell wie möglich zurück:

Ex Zurück Methode risikofrei ausprobieren

Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann MSc ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurueckExperte.de. In seiner Laufbahn hat er bereits viele Paare wiedervereint. Möchtest auch du deine oder deinen Ex zurückgewinnen? Dann solltest du dir einmal die sehr wirkungsvolle Ex Zurück Methode auf ExZurueckExperte.de ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *