Wann kommen Männer nach Trennung zurück? 5 Fälle + Tipps

Wann kommen Männer nach Trennung zurück?  – Wenn du diesen Artikel angeklickt hast, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass dich dein Freund verlassen hat, was natürlich sehr weh tut. Dann ist es sehr auch sehr verständlich, dass du dich vermutlich fragst, ob es noch Hoffnung gibt, dass er zu dir zurückkehrt. Bei den ganzen Gefühlen, die einen bei einer Trennung überspülen, kann es jedoch gut sein, dass es sehr schwer fällt festzustellen, ob diese Hoffnung gerechtfertigt ist oder nicht. Gibt es wirklich gute Gründe zu denken, dass er wieder zurückkommt oder ist es nur etwas, dass du dir eben einfach nur sehr wünschst?

Es gibt auch tatsächlich genügend Situationen, in denen die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass ein Mann zurückkommt, und die häufigsten dieser Situationen möchte ich in diesem Artikel besprechen. Ich werde dir hier nicht nur erklären, wann ein Mann zurückkehrt, sondern dir auch noch einige Tipps geben, wie du in einer solchen Situation ein bisschen nachhelfen kannst, damit die Wahrscheinlichkeit noch größer wird, dass er zu dir zurückkommt. Die folgenden Situationen möchte ich hier besprechen:

  • Er ist eifersüchtig
  • Er vermisst dich
  • Er fühlt sich schuldig über die Art und Wiese, wie ihr euch getrennt habt
  • Er will niemand anderen als dich
  • Er ist sich seiner Sache nicht ganz sicher

Situation 1: Wann kommen Männer nach Trennung zurück – Er ist eifersüchtig

Wenn jemand eine Beziehung beendet, kann er sich seiner Sache noch so sicher sein und das Ganze so gründlich durchdacht haben, wie er will, aber am Ende ist und bleibt es doch immer eine emotionale Entscheidung, denn Liebe ist eben nicht rational. Das bedeutet zugleich, dass es sich um eine Entscheidung handeln kann, die man später bereut, vielleicht, weil man dann etwas mehr Abstand hat und besser einschätzen kann, ob die Entscheidung richtig oder doch falsch war.

Die Reue kann durch ein rationales Durchdenken der eigenen Entscheidung entstehen aber auch durch Gefühle, und es gibt nur wenige Gefühle, die Männer so oft zum Überdenken ihrer Trennungsentscheidung bewegen, wie Eifersucht. Wenn er den Eindruck bekommt, dass du mit anderen Männern umgehst und mit einem von ihnen vielleicht eine Beziehung eingehen willst, kann es recht schnell geschehen, dass er anfängt, seine Entscheidung zu bereuen.

Männer (und auch Menschen ganz allgemein) haben ihre Gefühle oft viel weniger im Griff, als sie denken (oder gerne hätten). Hierdurch benötigen sie ab und zu eine Art Wake-Up Call, um herauszufinden, wie sie sich tatsächlich fühlen, und für viele ist dieser Wake-Up Call, im Falle einer Trennung, die Eifersucht, die sie fühlen, wenn sich ihre Ex wieder anderen Männern zuwendet. Dann wird ihnen klar, dass sie noch nicht über ihre Ex-Partnerin hinweg sind und sie vielleicht sogar wieder zurückhaben wollen.

“Männer wissen oft gar nicht, was sie wollen, bis sie jemanden sehen, der es hat.”

Wie man diesen Effekt für sich nutzen kann, dürfte leicht zu erkennen sein: Indem man sich mit anderen Männern umgibt, und zwar so, dass es dem Ex nicht entgehen kann. Wenn du zu einem ernsthaften Date noch nicht bereit bist, ist das auch gar nicht nötig, denn es geht nicht darum, eine neue Beziehung zu bekommen, sondern nur darum, um den Ex etwas eifersüchtig zu machen. Er muss also nur denken, dass du ernsthaft mit einem neuen Mann beschäftigt bist.

Wie groß ist die Chance, dass du deine Ex zurückbekommst?

Teste dich und entdecke, wie viel Prozent Wahrscheinlichkeit du hast, die Ex zurückzubekommen.

Situation 2: Wann kommen Männer nach Trennung zurück – Er vermisst dich

Wie ich gerade bereits erwähnt habe, kann ein Mann manchmal erkennen, dass er die falsche Entscheidung getroffen hat, wenn er mit seiner eigenen Eifersucht konfrontiert wird. Es kann jedoch auch noch viel einfacher sein. Vielleicht hat er nur noch einmal gründlich über eure Trennung und Beziehung nachgedacht und hat erkannt, dass er dich wirklich zutiefst vermisst.

Wenn man sich in einer Beziehung befindet, vor allem, wenn das schon länger der Fall ist, ist es recht einfach, nur noch die schlechten Seiten des anderen zu sehen. Man fixiert sich nur noch auf das, was einen am anderen stört, die Streitereien, die ganzen Unstimmigkeiten. Irgendwann kann das dazu führen, dass man für seine Beziehung keine Hoffnung mehr sieht und man setzt einen Schlussstrich darunter.

Wenn man allerdings etwas mehr Abstand voreinander gewonnen hat, wird einem auf einmal schmerzhaft deutlich, dass es auch vieles Positives gab, das man nun von Herzen vermisst. Es wird einem klar werden, was der Partner im eigenen Leben bedeutete, und da er nun nicht mehr da ist, stellt man fest, dass man ihn sehr vermisst. Auf einmal scheinen die Probleme, die ihr hattet, gar nicht mehr so groß zu sein und fühlst du dich an sich durchaus noch einmal bereit es zu versuchen, wenn ihr auf diese Weise wieder zusammenkommen könnt.

“Man schätzt die Dinge oft erst dann, wenn man sie verloren hat.”

Wenn ein Mann so fühlt, ist dies im Allgemeinen ein sehr guter Grund, sich wieder zu vereinen. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht mehr an seiner Beziehung arbeiten müsste. Die Gründe, aus der sie zu Ende gegangen ist, sind nach wie vor vorhanden und die muss man beseitigen, wenn man vermeiden möchte, dass die Beziehung direkt wieder scheitert. Wenn der Mann jedoch zu dir zurückkehrt, weil er dich vermisst, ist es meistens ein gute Entscheidung, ihn auch zurückzunehmen.

Wenn du es ihm einfacher machen willst, zu dir zurückzukommen, kann es helfen, wenn du dich selbst verletzlich gibst. Das ist etwas, was viele Männer als schwierig empfinden, darum werden sie oft nicht zugeben, dass sie jemanden vermisst haben. Wenn aber du den ersten Schritt machst und zugibst, dass du ihn vermisst, wird er viel leichter seine eigenen Gefühle ehrlich zugeben. Damit steigt also auch die Wahrscheinlichkeit, dass er zu dir zurückkehrt.

Situation 3: Er fühlt sich schuldig über die Art und Wiese, wie ihr euch getrennt habt

Es gibt Paare, die irgendwann gemeinsam beschließen, sich zu trennen und dies dann auch auf zivilisierte und respektvolle Weise tun. Bei der Mehrheit aller Trennungen ist dies aber leider nicht der Fall. Wenn du diesen Artikel angeklickt hast und somit wahrscheinlich am liebsten hättest, dass er zu dir zurückkommt, hast du vermutlich eine ziemlich hässliche Trennung hinter dir.

Vielleicht hat dich die Trennung kalt erwischt, weil du sie überhaupt nicht kommen sahst. Möglicherweise ist er aber auch fremdgegangen oder war es aus einem anderen Grund seine Schuld, dass es zwischen euch nicht funktioniert hat. Man kann sich zahlreiche Situationen vorstellen, es wird aber wohl irgendetwas geben, wofür er sich schuldig fühlt.

Auch wenn es manchmal nicht danach aussieht, so sind Männer trotzdem keine gefühllosen Wesen und darum ist die Chance recht groß, dass diese Schuldgefühle irgendwann an ihm anfangen zu nagen. Das kann dazu führen, dass er es mit dir wieder gut machen will und aus diesem Grund wieder den Kontakt zu dir sucht. Er will wissen, wie es dir geht und ob er dir nicht zu sehr weg getan hat.

In manchen Fällen kann dies tatsächlich dazu führen, dass er letztlich wieder zu dir zurückkehrt. Sobald ihr wieder Kontakt zueinander habt, könnt ihr euch auch wieder einander annähern. Schließlich gab es einmal einen guten Grund, warum ihr euch ineinander verliebt habt und dieser Grund ist wahrscheinlich noch immer vorhanden, auch wenn es (zur Zeit) zwischen euch aus ist. Dein Ex kann wieder ein Freund werden, und mit einem Freund kann man irgendwann auch wieder eine Beziehung eingehen. Und auch wenn dies nicht eintreten sollte, so ist es für dich wahrscheinlich trotzdem angenehm, seine Entschuldigung zu hören, damit du alles einfacher abschließen kannst.

“Eine Entschuldigung ist immer angemessen, auch wenn man nicht wieder zueinander findet.”

Diesen Prozess kann man um einiges beschleunigen, indem man selbst mitteilt, wie man sich bei der Trennung fühlt. Du kannst ihm sagen, was du ihm übel nimmst, wenn du aber erreichen möchtest, dass er auch dir gegenüber ganz offen ist, wäre es besser, ihn nicht allzu sehr anzugreifen. Darum solltest du ebenfalls betonen, für was du dich schuldig fühlst, denn wenn zwei miteinander streiten, tragen oft auch zwei Schuld daran.

Situation 4: Wann kommen Männer nach Trennung zurück – Er will niemand anderen als dich

Das Gras ist beim Nachbarn immer grüner. Wenn sich Männer in einer Beziehung befinden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie irgendwann anfangen, über andere zu phantasieren. Viele Männer bekommen in ihrer Beziehung das Gefühl, dass sie ein wichtiges Stück Freiheit verloren haben und für einige von ihnen ist dies dann auch (ein) Grund, den Partner letztlich tatsächlich zu verlassen.

Wenn sie dann ihre ‘Freiheit’ wiederhaben, werden sie oft feststellen, dass diese eher enttäuschend ist. Sie haben dann zwar keine Beziehung mehr, da sie aber die meisten Frauen mit der tiefen Verbindung vergleichen, die sie mit ihrer Partnerin hatten, wird kaum eine Frau der Partnerin das Wasser reichen können, die sie verlassen haben.

“Manchmal ist das Gras bei sich selbst eben doch grüner als beim Nachbarn.”

Manchmal wird ein Mann seinen Fehler erkennen und wird ihm bewusst, dass er besser bei seiner Partnerin geblieben wäre. In seltenen Fällen wird ein Mann im Stande sein, dies selbst einzugestehen, sich selbst und auch der Ex-Partnerin, und sich trauen, zu seiner ehemaligen Partnerin zurückzukehren, hoffend, dass die Beziehung doch noch zu retten ist. Nicht selten wird es dafür aber zu spät sein, solltest du ihn aber trotzdem gerne wiederhaben wollen, ist dies eine Möglichkeit.

In einem solchen Fall würde ich dir aber dazu raten, ihm sehr deutlich zu machen, dass du ein solches Verhalten in Zukunft nie mehr tolerieren wirst. Du solltest ihm keinesfalls den Eindruck vermitteln, dass du ihm jederzeit wieder zur Verfügung stehst und jederzeit gegen jemand anderen ‘besseren’ eingetauscht werden kannst. Wenn er zu dir zurückkommen will, muss er sich in Zukunft definitiv für dich entscheiden.

Wenn du also glaubst oder sogar weißt, dass dich dein Partner aus diesem Grund verlassen hat und du vermutest, dass er doch seinen Entschluss bereut, könntest du ihm einen kleinen Schubs in die richtige Richtung geben, indem du ihn fragst, wie es ihm so ergeht. Das klingt jetzt vielleicht wie ein ziemlich blöder Ratschlag, er wird ihn aber dazu zwingen, sein neues Leben ehrlich zu analysieren. Er wird dann sehr wahrscheinlich recht schnell zu der Schlussfolgerung kommen, dass ihm noch keine andere Frau begegnet ist, die sich mit dir messen könnte.

Situation 5: Er ist sich seiner Sache nicht ganz sicher

Die letzten Situationen, die ich beschrieben habe, waren Fälle, in denen der Mann, zum Zeitpunkt als er seine Partnerin verließ, sich seiner Sache recht sicher war und erst später entdeckt, dass er einen Fehler begangen hat. Es gibt aber auch häufig den Fall, dass sich der Mann seiner Sache keineswegs sicher ist, trotzdem aber beschließt, sich zu trennen.

Hierfür gibt es zahlreiche mögliche Gründe. Vielleicht fand er es einfach unfair, dich noch länger hinzuhalten, während er versuchte herauszufinden, wie es zwischen euch steht, wie er sich fühlte und vielleicht war einfach wegzulaufen die einfachste Lösung, um einem Konflikt auszuweichen. Was es auch gewesen sein mag, es besteht durchaus die Möglichkeit, dass er sich keineswegs sicher war, ob weglaufen wirklich die richtige Entscheidung war und oft weiß er dies noch immer nicht.

“Manchmal fügen sich die Menschen gegenseitig Schmerzen zu, weil sie versuchen Schmerzen zu vermeiden.”

Wenn er in einer solchen Situation zur dir zurückkehrt, werdet ihr zusammen herausfinden müssen, ob es wirklich eine kluge Entscheidung ist, weiterhin zusammenzubleiben. Für dich ist diese Situation natürlich etwas hoffnungsvoller, du solltest dir aber bewusste sein, dass er dich vielleicht trotzdem zu einem späteren Zeitpunkt verlassen wird, weil er letztlich doch zu der Erkenntnis gelangt, dass es das Beste ist, sich zu trennen. Auf diese Weise wird er dir somit gleich doppelt wehtun, dieses Risiko solltest du also mit einkalkulieren.

Wenn du glaubst, dass bei dir dies der Fall ist, solltest du nach meiner Erfahrung am besten mit offenen Karten spielen und ihn direkt fragen, ob er sich sicher ist, dass es richtig war sich zu trennen. Sollte er daran zweifeln, wird es ihn wahrscheinlich freuen, dass du diese Frage stellst.

Entdecke die psychologischen Auslöser, mit denen du deine Ex schnell zurückgewinnen kannst

Nach Meinung vieler Leute bin ich Experte auf dem Gebiet von Dating, Psychologie und Beziehungen (ich bin da eher bescheiden).

Ich habe eine Methode entwickelt, mit der du mit Hilfe eindeutiger Schritte und spezieller Anleitungen deine Ex zurückbekommen kannst, egal wie hoffnungslos die Situation auch zu sein scheint.

Bei meiner Methode wirst du unter anderem das Folgende lernen:

  • Die einzelnen Schritte, die du durchführen musst, um deinen Ex zurückzubekommen
  • Wie man dauerndes Streiten stoppen kann
  • Einen Trick, mit dem sich die Ex unglaublich zu dir hingezogen fühlen wird
  • Psychologische Techniken, die das Unterbewusstsein deines Ex beeinflussen
  • Und natürlich noch vieles mehr…

Entdecke hier meine revolutionäre Methode und gewinnen deine Ex so schnell wie möglich zurück:

Ex Zurück Methode risikofrei ausprobieren

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann MSc ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurueckExperte.de. In seiner Laufbahn hat er bereits viele Paare wiedervereint. Möchtest auch du deine oder deinen Ex zurückgewinnen? Dann solltest du dir einmal die sehr wirkungsvolle Ex Zurück Methode auf ExZurueckExperte.de ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *