Er-will-mich-nicht-mehr

Er will mich nicht mehr – Ex zurückbekommen

Er will mich nicht mehr – Wenn eine Beziehung zu Ende geht, ist es meistens eine Person, die hierbei die Initiative ergreift. Der Partner will aber überhaupt nicht, dass es zu Ende ist. Wenn man dann den Ex-Partner zurückhaben möchte, kann das natürlich schwierig werden, denn man weiß in dieser Situation, dass der oder die Ex selbst dies nicht mehr will. Wird man den Ex-Partner trotzdem dazu bewegen können? Das erfährst du in diesem Artikel!

Sie oder Er will mich nicht mehr zurück, was nun?

Wenn dir dein Ex-Partner mitgeteilt hat, dass er oder sie dich nicht mehr zurück will, ist das natürlich eine sehr unangenehme Erkenntnis. Du empfindest noch sehr viel für den Ex-Partner, er oder sie will von dir aber nichts mehr wissen; das schmerzt. Bedeutet es aber auch, dass du keine Chancen mehr hast? In vielen Fällen vielleicht schon aber nicht immer. Es gibt also durchaus noch Hoffnung!

Das hat vor allem etwas damit zu tun, dass sich die Wahrnehmung deines Ex-Partners hinsichtlich eurer Beziehung verändern wird. Nach einem Beziehungsbruch hat man zuerst sehr viel negative Emotionen, was den Ex-Partner betrifft (schließlich gab es einen Grund für eure Trennung). Weiter als diese unerfreuliche Endphase der Beziehung wird man meistens nicht sehen können. Dadurch wird das Bild des Ex-Partners stark verzerrt.

„Niemand kann beim Urteilen über seinen Ex-Partner objektiv bleiben.“

Im Laufe der Zeit ändert sich dies aber oft. Man wird sich dann häufiger an die positiven Dinge in seiner Beziehung erinnern und einsehen, dass nicht alles schlecht war. Aus diesem Grund bereuen viele Menschen nach einer Weile, sich getrennt zu haben, auch wenn sie selbst es waren, die die Beziehung beendet haben. Somit kann sich also die Einstellung des Ex-Partners mit der Zeit durchaus verändern!

Sagt dein Ex-Partner, dass er oder sie nicht mehr an dir interessiert ist, musst du also nicht sofort alle Hoffnung fahren lassen. Die Chancen stehen gar nicht so schlecht, dass dein Ex-Partner seine oder ihre Meinung noch einmal ändert und du in der Zukunft doch noch einmal eine Chance bekommst. Wenn du jetzt schon aufgibst, wird es ganz sicher nichts mehr werden. Warum solltest du es dann nicht noch einmal versuchen?

Wie groß ist die Chance, dass du deine Ex zurückbekommst?

Teste dich und entdecke, wie viel Prozent Wahrscheinlichkeit du hast, die Ex zurückzubekommen.

Achtung: Respektiere die Grenzen deines Ex-Partners!

Wie bereits erwähnt, kann sich ein Nein im Laufe der Zeit also durchaus noch in ein Ja verändern. Das bedeutet aber nicht, dass du das Nein nicht respektieren müsstest. Zum jetzigen Zeitpunkt will dein Ex-Partner nichts mehr mit dir zu tun haben. Er oder sie zeigt dir Grenzen auf und diese musst du respektieren. Das bedeutet, dass du dem Ex-Partner Freiraum gönnen musst und nicht schon wieder nach ein paar Tagen auf der Matte stehst.

Vergiss auch nicht, dass du keinerlei Recht besitzt, eine neue Beziehung zu fordern. Sollte dein Ex-Partner auch weiterhin kein neues Interesse zeigen und dir jedes Mal wieder eine neue Abfuhr erteilen, dann ist das sein gutes Recht. In so einem Fall böse zu werden ist völlig ungerechtfertigt. Das wird dich nur zu einer sehr unangenehmen Person machen und wird auch ganz sicher nicht dabei helfen, den Ex-Partner zurückzugewinnen.

Du solltest zudem niemals deinen Ex-Partner stalken. Du weißt wahrscheinlich sehr viel über das Leben deines Ex-Partners, vor allem, wenn ihr eine Weile zusammengewohnt habt. Hierdurch wirst du auch wissen, wo er sich zu welcher Tageszeit meistens befindet. Dann kann es sehr verführerisch sein, den oder die Ex aufzusuchen, um den Kontakt wieder herzustellen.

Hierbei handelt es sich aber um obsessives Verhalten, was alles andere als gesund ist. Der Ex-Partner wird sich dadurch nur verunsichert, belästigt oder sogar ängstlich fühlen, und für eine neue Beziehung ist ein entsprechendes Verhalten auch keineswegs förderlich. Darum sollte man darauf achten, dass einem dies nicht passiert. Denkst du, dass du den Kontakt zu deinem Ex-Partner wieder aufnehmen kannst? Dann solltest du dies zuerst einmal über eine Text-Nachricht tun oder, wenn ihr euch ganz zufällig begegnet, aber nicht, während er oder sie gerade unterwegs zum Supermarkt oder ins Fitnessstudio ist.

Wie kann ich meinen Ex-Partner davon überzeugen, mich zurückzunehmen? 4 Tipps

Wie schafft man es nun aber, dass einen der Ex-Partner wieder haben will? Das möchte ich nun besprechen. Ich werde dir mit Hilfe meiner besten Tipps erklären, wie du den Ex-Partner dazu bringen kannst, wieder nach dir zu verlangen. Die folgenden Tipps werde ich hierzu kurz behandeln:

  1. Achte auf dein Äußeres, damit du gepflegt aussiehst
  2. Werde wieder zu der Person, in die sich dein Ex damals verliebt hat
  3. Zeige, dass du weißt, warum es zwischen euch ausgegangen ist
  4. Mache den Ex-Partner ein wenig eifersüchtig

Tipp 1: Er will mich nicht mehr – Achte auf dein Äußeres, damit du gepflegt aussiehst

Wenn du einen nicht mehr interessierten Ex-Partner wiedergewinnen willst, möchtest du an sich erreichen, dass er oder sie sich erneut in dich verliebt. Darum musst du versuchen, dich von deiner besten Seite zu zeigen, denn du musst einen positiven Eindruck hinterlassen, um dies zu erreichen. Es ist also wichtig, die persönliche Pflege nicht zu kurz kommen zu lassen.

Gib es zu, wenn auf dich jemand in schlecht sitzenden Kleidern zukommt, mit ungepflegtem Haar und der so aussieht, als hätte er seit Tagen nicht geduscht, dann ist das nicht gerade attraktiv, oder? Damit wird man nur das negative Urteile des Ex-Partners noch verstärken, und das will man natürlich möglichst vermeiden!

„Jeder hat so seine eigenen Schönheitsideale, den Landstreicher-Look finden aber nur die wenigsten anziehend.“

Achte darauf, jeden Tag zu duschen, dass dein Haar gut sitzt, dass deine Schuhe und deine Kleider in Ordnung sind und – für die Männer – dass der Bart gut getrimmt ist. Bei den Frauen kann etwas Make-up sicher nicht schaden. Du weißt sicher noch, wann du deinem Ex gut gefallen hast, darum wirst du wissen, was ihm gefällt und wie du dich für ihn oder sie am besten präsentieren kannst.

Allerdings solltest du es mit der persönlichen Pflege auch nicht übertreiben. Wenn dein Haar auf einmal aus mehr Gel als Haar zu bestehen scheint und du früher nie oder nur kaum Gel verwendet hast oder auf einmal wesentlich mehr Make-up trägst als je zuvor, wird dein Ex-Partner den Braten riechen. Das sieht dann sehr schnell nach Überkompensation aus, was dich eher zu einer verzweifelt wirkenden als attraktiven Person macht.

Tipp 2: Er will mich nicht mehr – Werde wieder zu der Person, in die sich dein Ex damals verliebt hat

Wie bereits erwähnt musst du es schaffen, dass sich dein Ex-Partner erneut in dich verliebt, wenn er oder sie es nicht mehr ist, du ihn aber zurückhaben willst. Das ist sicher nicht nur positiv, denn du wirst wieder bei Null starten müssen. Allerdings hast du auch einen Vorteil. Schließlich hat er oder sie sich schon einmal in dich verliebt.

„Du weißt zumindest, dass sich dein Ex-Partner in dich verlieben kann, was du bei einem völlig Unbekannten nie wissen wirst!“

Das solltest du nutzen, indem du dich wieder in die Person verwandelst, in die sich dein Ex-Partner verliebt hat. Versuche dich daran zu erinnern, wie du damals warst und wie du dich seither verändert hast und ob es dabei um positive Veränderungen geht. Mit etwas Selbstkritik und Reflexion wirst du vermutlich nicht nur entdecken, wie du den Ex wieder verliebt werden lassen kannst, sondern wirst vielleicht auch zu einer besseren Person werden.

Du kannst zudem auch auf eine etwas oberflächlichere Weise dafür sorgen, dass du wieder mehr deinem alten Ich ähnelst. Du könntest z.B. deine Frisur oder deine Kleidung anpassen, damit du wieder mehr wie früher aussiehst. Auf diese Weise wirst du vermutlich Erinnerungen bei deinem Ex-Partner wecken, wenn er oder sie dich wieder sieht, und das werden dann vor allem positive Erinnerungen sein, was dich in den Augen des Ex-Partners in ein positiveres Licht rücken wird.

Aber auch hierbei sollte man es wieder nicht übertreiben. Es sollte nicht zu sehr auffallen, was du da machst. Wenn deinem Ex-Partner ganz unübersehbar auffällt, dass du mit allen Mitteln versuchst, wieder so auszusehen wie vor zehn Jahren, wird er oder sie schnell vermuten, was dahinter steckt. Dann sinkt die Wahrscheinlichkeit stark, dass du mit dieser Taktik Erfolg haben wirst. Du wirst vor allem einen verzweifelten Eindruck hinterlassen, und wir hatten bereits besprochen, dass das alles andere als attraktiv wirkt.

Tipp 3: Er will mich nicht mehr – Zeige, dass du weißt, warum es zwischen euch ausgegangen ist

Wenn dein Ex-Partner mit dir keine Beziehung mehr möchte, ist recht klar, dass er oder sie mit dir offensichtlich keine Zukunft sieht. Er oder sie ist der Meinung, dass eure Probleme so groß sind, dass sie nicht zu lösen sind und dass es daher keinen Sinn hat, die Beziehung zu erneuern. Wenn du anderer Meinung bist und den Ex-Partner zurückhaben willst, wirst du ihn oder sie also überzeugen müssen.

Sehr wichtig ist dabei, dass du deinem Ex-Partner zeigst, dass du erkennst, was schiefgelaufen ist. Besonders wichtig ist, dass du deinen Anteil an den Problemen erkennst. Das zeigt, dass du genau weißt, was sich in der Zukunft ändern muss und dass es also durchaus noch Hoffnung für eine gute Beziehung zwischen euch gibt. Hierdurch wird die Wahrscheinlichkeit steigen, dass dir dein Ex-Partner doch noch einmal eine Chance gibt.

Außerdem ist es natürlich wichtig, dass du Bereitschaft zeigst, Schritte zu unternehmen, um an euren Problemen zu arbeiten. Das kann man mit Worten machen aber noch überzeugender wird es, wenn man konkrete Taten folgen lässt. Warst du z.B. öfters böse, wäre ein überzeugender Schritt, wenn du dir Hilfe bei diesem Problem suchst, denn dann muss dein Ex-Partner nicht nur deinen Versprechungen Glauben schenken, sondern sieht, dass du tatsächlich schon handelst.

Du machst all dies, weil du deinen Ex-Partner überzeugen möchtest aber natürlich auch, damit ihr in der Zukunft auch wirklich eine bessere Beziehung haben werdet. Eure Probleme sind so groß geworden, dass sie zur Trennung führten, und wenn du nichts gegen diese Probleme unternimmst, wird auch eine neue Beziehung das gleiche Schicksal ereilen.

„Wenn du alles genau wieder so machst, wie beim ersten Mal, wird auch wieder genau das Gleiche eintreten.“

 Tipp 4: Er will mich nicht mehr – Mache den Ex-Partner ein wenig eifersüchtig

Im Moment will dich dein Ex-Partner nicht und das möchtest du gerne ändern. Und wenn man erreichen will, dass jemand etwas gerne haben will, muss man dafür sorgen, dass er oder sie es nur schwer bekommen kann. Menschen sind nun einmal so, dass sie immer genau das haben wollen, was sie nicht bekommen können, und das kann man sich zunutze machen, um den Ex-Partner zurückzugewinnen. Sorge einfach dafür, dass dein Ex eifersüchtig wird.

Klingt vielleicht etwas kindisch, es stellt sich aber immer wieder heraus, dass dies wirklich funktioniert. Wenn dein Ex-Partner sieht, dass du dich mit anderen Menschen triffst, wird ihm oder ihr aufgehen, dass du nicht für immer zur Verfügung stehen wirst. Das erhöht deine Chancen, dass dich der Ex-Partner doch wiederhaben will, denn Eifersucht ist immer ein deutliches Signal dafür, dass dich dein Ex-Partner immer noch mag.

Es könnte zwar sein, dass du nicht so gerne mit den Gefühlen eines anderen spielen willst, nur um deinem Ex-Partner eifersüchtig zu machen, das ist aber auch gar nicht nötig. Es reicht bereits, wenn dein Ex-Partner dich Dinge mit einem anderen tun sieht, der dir wahrscheinlich gefallen wird, selbst wenn es einfach nur ein Freund oder eine Freundin ist, wird ihn oder sie dies bereits eifersüchtig machen. So wirst du also nicht die Gefühle eines Dritten verletzen, der vielleicht echte Gefühle für dich empfindet.

Entdecke die psychologischen Auslöser, mit denen du deine Ex schnell zurückgewinnen kannst

Nach Meinung vieler Leute bin ich Experte auf dem Gebiet von Dating, Psychologie und Beziehungen (ich bin da eher bescheiden).

Ich habe eine Methode entwickelt, mit der du mit Hilfe eindeutiger Schritte und spezieller Anleitungen deine Ex zurückbekommen kannst, egal wie hoffnungslos die Situation auch zu sein scheint.

Bei meiner Methode wirst du unter anderem das Folgende lernen:

  • Die einzelnen Schritte, die du durchführen musst, um deinen Ex zurückzubekommen
  • Wie man dauerndes Streiten stoppen kann
  • Einen Trick, mit dem sich die Ex unglaublich zu dir hingezogen fühlen wird
  • Psychologische Techniken, die das Unterbewusstsein deines Ex beeinflussen
  • Und natürlich noch vieles mehr…

Entdecke hier meine revolutionäre Methode und gewinnen deine Ex so schnell wie möglich zurück:

Ex Zurück Methode risikofrei ausprobieren

Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann MSc ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurueckExperte.de. In seiner Laufbahn hat er bereits viele Paare wiedervereint. Möchtest auch du deine oder deinen Ex zurückgewinnen? Dann solltest du dir einmal die sehr wirkungsvolle Ex Zurück Methode auf ExZurueckExperte.de ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *